Zum Inhalt springen

Schloss Karlsburg (Vorpommern): Verkauf für „nur“ 250.000 Euro

Die Geschichte von Schloss Karlsburg ist ziemlich interessant. Hier die junge Luise Ulrike von Preußen vor Schloss Karlsburg / Bilder und Bild oben: Gemeinfrei
Der Schweriner Landtag hat entschieden, das geschichtsträchtige Schloss Karlsburg in Vorpommern deutlich unter Wert zu verkaufen. Die barocke Anlage soll 250.000 Euro kosten.

Käufer ist Helmuth Freiherr von Maltzahn (72). Er möchte hier eine Ausbildungsstätte für medizinische Berufe einrichten. Außerdem sollen Wohnräume, speziell für Ältere und Pflegebedürftige entstehen.

Auch für touristische Veranstaltungen soll das Schloss genutzt werden können. Das geht aus dem Landtagsbeschluss hervor.

Verkauft wird ein Ensemble aus dem Schloss, drei mehrstöckigen Büro- und Laborgebäuden und dem denkmalgeschützen Park. Das Areal gehört aktuell noch dem Land.Weiterlesen »Schloss Karlsburg (Vorpommern): Verkauf für „nur“ 250.000 Euro

Wasserburg Veynau (Eifel) zu verkaufen – Preis: 1,55 Millionen Euro

Für Burg Veynau wird ein Käufer gesucht / Luftbild oben: Wikipedia / Wolkenkratzer / CC-BY-SA 4.0

Die Wasserburg Veynau, einst die stärkste Festung am Rand der Eifel, steht zum Verkauf. 1,55 Millionen Euro soll die Anlage mit dem 15.000 Quadratmeter großen Grundstück kosten.

Das berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger. Der frühere Eigentümer der Burg, Alexander von Elmendorff, ist im Oktober 2020 im Alter von nur 50 Jahren verstorben. Die Erben wollen nun verkaufen.

Ganz so einfach scheint das Veräußern der Riesen-Anlage bei Euskirchen nicht zu sein. Ursprünglich hatte der Makler 1,95 Millionen Euro haben wollen, verrät das Exposée.
Weiterlesen »Wasserburg Veynau (Eifel) zu verkaufen – Preis: 1,55 Millionen Euro

Frau mit Krönchen löscht Leuchtfeuer von Burg Landshut

Burg Landshut in Bernkastel-Kues – hier noch ohne Kerze / Foto: Wikipedia/O de Andrade/CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Polizei an der „Burg-Kerze“ / Foto: Polizei Bernkastel-Kues
Kuriose Polizeimeldung: Eine Frau mit einer Krone soll die monumentale Weihnachtsbeleuchtung auf dem 50 Meter hohen Turm der Burg Landshut abgeschaltet haben.

Die Polizei Bernkastel-Kues konnte die Dame nach Hinweisen von Zeugen ausfindig machen. Wichtiges Indiz für die Aufklärung des Black Outs war ein einzelner weißer Stöckelschuh.
Weiterlesen »Frau mit Krönchen löscht Leuchtfeuer von Burg Landshut