Schlagwort-Archive: schloss kaufen deutschland

Schloss Granheim zu verkaufen: Für 2,8 Mio. Euro



Schloss Granheim / Foto: Wikipedia/Dr. Eugen Lehle/CC-BY-SA-3.0,2.5,2.0,1.0
Schloss Granheim / Foto: Wikipedia/Dr. Eugen Lehle/CC-BY-SA-3.0
Bei solchen Objekten laufen Makler zur Höchstform auf: „Magisch! Märchenhaft! Majestätisch!“ titelt Engels & Völkers Reutlingen mit Blick auf Schloss Granheim im Alb-Donau-Kreis. Das steht für 2,8 Millionen Euro im Portfolio des Maklers.

Beim Verkaufsabschluss kassiert dieser je 3,57 Prozent Provision von Käufer und Verkäufer, also gut 196.000 Euro, da ist schon ein bisschen Begeisterung angesagt…

Das Schloss stammt aus dem 15. Jahrhundert und ersetzte ein älteres Gebäude, das alte Ortsschloss. Bauherr war damals Freiherr Johann Baptist Nepomuk Speth von Schülzburg. 1776 folgten eine klassizistische Erneuerung und der Bau mehrerer Nebengebäude. Das Schloss war 600 Jahre lang – bis 2004 – im Besitz der Familie von Schülzburg. Dann ging es (laut Wikipedia) an die heutige Besitzerin, Freifrau von und zu M., die es nun veräußern möchte.
Schloss Granheim zu verkaufen: Für 2,8 Mio. Euro weiterlesen

Neuer Besitzer für Schloss Bächingen gesucht



Schloss Bächingen steht für 1,5 Mio. Euro zum Verkauf / Foto: Wikipedia / Reinhard Hauke / CC-BY-SA-3.0
Schloss Bächingen steht für 1,5 Mio. Euro zum Verkauf / Foto: Wikipedia / Reinhard Hauke / CC-BY-SA-3.0
Die Rahmendaten hören sich schon mal nicht schlecht an: 34 Zimmer (plus Kerker) auf drei Etagen in einem imposanten ehemaligen Wasserschloss („historischer Adelssitz“) mit üppigen 1067 Quadratmeter Wohnfläche. Flankiert wird die denkmalgeschützte Immobilie von vier wehrhaften Rundtürmen im Stil der Renaissance mit spätgotischen Elementen.

Obendrauf gibt es noch ein 115.000 Quadratmeter großes Parkgrundstück mit altem Baumbestand und eigener Quelle nebst Bächlein (Makler: „idyllisch“). Außerdem sind noch Pfarrhaus, Jagdhaus, Gärtnerhaus sowie Stallungen (Makler: „ideal für Pferdeliebhaber“) und Scheune im Paket von Schloss Bächingen an der Brenz.

Preisvorschlag laut ImoScout: 1,5 Millionen Euro.

Neuer Besitzer für Schloss Bächingen gesucht weiterlesen

Schloss Tralau steht für 3,5 Millionen zum Verkauf




Das Herrenhaus von Schloss Tralau steht zum Verkauf/Foto: Wikipedia/PodRacerHH/CC-BY-3.0
Das Herrenhaus von Schloss Tralau steht zum Verkauf/Foto: Wikipedia/PodRacerHH/CC BY-SA 3.0
33 Zimmer, fünf Bäder und ein keck in den norddeutschen Wolkenhimmel ragender Turm: Das ist das Herrenhaus von Schloss Tralau in Travenbrück. Wer hier einziehen will, sollte 3,5 Millionen Euro auf den Tisch legen, denn das Schloss steht zum Verkauf. Darüber schreibt das Hamburger Abendblatt.

In und unter dem Luxus-Schlösschen steckt reichlich Kulturgeschichte der Region. Tralau lag im Mittelalter an der Grenze zwischen sächsischem und wendischem Gebiet. Eine Wallburg diente hier der Grenzsicherung. Daraus wurde bald eine Wasserburg. Mehrere Jahrhunderte saßen hier die Herren von Brockdorff.
Schloss Tralau steht für 3,5 Millionen zum Verkauf weiterlesen

Reiche Russen wollen deutsche Burgen kaufen



Schloss Kalkhorst / Foto: Wikipedia / Holger.Ellgaard / CC BY-SA 3.0
Das wäre doch was für russische Investoren: Schloss Kalkhorst an der Ostsee ist für 1,5 Mio Euro auf dem Markt / Foto: Wikipedia / Holger.Ellgaard / CC BY-SA 3.0
Das deutsche Wall Street Journal beschäftigt sich mit der Geldanlage in Schlössern und Burgen. Wer hätte das gedacht. Autorin Laura Stevens hat mit Immobilienmaklern gesprochen und einen interessanten Artikel geschrieben.

Ihr Fazit: Burg-Besitz ist nichts für schwache Nerven, und man sollte Geld mitbringen, um die Gemäuer zu erhalten. Am besten viel davon.

Der Artikel erwähnt einige Promis, die bekanntermaßen in Deutschland Burgbesitzer waren (Thomas Gottschalk auf Schloss Marienfels) oder Nicolas Cage auf Schloss Neidstein in der Oberpfalz. Als Beispiel für Luxus-Anwesen, die gerade auf dem Markt waren, nannte die Autorin die malerische Burg Kipfenberg im bayerischen Landkreis Eichstätt, die für 5,7 Millionen Euro angepreist war, kurze Zeit darauf aber von einem Bremer Unternehmer gekauft wurde.
Reiche Russen wollen deutsche Burgen kaufen weiterlesen

Burg zu verkaufen – Aber nicht für 1 Euro: Wer macht die Millionen locker?




Burg zu verkaufen: Vom Dasein als Burgherr muss man nicht nur träumen, man es sich auch kaufen. Nötig ist nur ein bisschen Kleingeld. Wie wäre es zum Beispiel mit einem kleinen aber feinen Rittergut zwischen Düsseldorf, Krefeld und Mönchengladbach? Inklusive sind ein Rittersaal mit offenem Kamin, ein Renaissanceturm und ein Gewölbekeller.

Auch auf die erlesenen, liebgewonnenen Bequemlichkeiten des modernen Luxuslebens muss der frischgebackene Gemäuer-Besitzer nicht verzichten: Designerküche, Whirlpool sowie Bang- und Olufsen-TV-Anlage sind inbegriffen. Partys kann man auf den 5000 Quadratmeter Grund und Boden ohne Ende feiern, denn der einzige Nachbar ist ein Bauernhof in der ehemaligen Vorburg. Kostenpunkt: 1,29 Mio Euro plus 3,57 Prozent Courtage. Na, wer greift zu?
Burg zu verkaufen – Aber nicht für 1 Euro: Wer macht die Millionen locker? weiterlesen