Zum Inhalt springen
Startseite » Schlösser in Baden-Württemberg » Seite 9

Schlösser in Baden-Württemberg

Brand auf Schloss Lindach: Sechs Verletzte




Schloss Lindach in Schwäbisch-Gmünd / Foto: Wikipedia / Dealerofsalvation / GFDL
Schloss Lindach in Schwäbisch-Gmünd / Foto: Wikipedia / Dealerofsalvation / GFDL
Schrecken in der Weihnachtsnacht. In der Nacht zum Ersten Weihnachtsfeiertag ist es zu einem Zimmerbrand auf dem zu Verkauf stehenden Renaissance-Schloss Lindach (Schwäbisch-Gmünd) gekommen. Sechs Menschen, darunter eine Schwangere, wurden durch Rauchgase leicht verletzt.

Der Schaden wird auf circa 20.000 Euro geschätzt. Das meldet die Polizei Aalen. Der Brand wurde um 2.20 Uhr gemeldet. Das Feuer war in einem Giebelzimmer des Schlosses ausgebrochen. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich elf Menschen in dem Gebäude.

Ein Bewohner hatte das Feuer bemerkt und sofort brennendes Bettzeug aus dem Zimmer ins Freie geworfen. Von den elf Anwesenden konnten sich neun selbst in Sicherheit bringen. Zwei Personen wurden von der Feuerwehr aus dem Schloss gerettet.
Weiterlesen »Brand auf Schloss Lindach: Sechs Verletzte

Schloss Staufenberg und die edlen Tropfen aus Baden



Burg Staufenberg inmitten von Weinbergen
Burg Staufenberg inmitten von Weinbergen. Hier wächst Klingelberger Riesling – trinkbare Tradition / Fotos: Burgerbe.de

Weinreben zieren die Hänge um das Örtchen Durbach schon seit Jahrhunderten. Noch älter ist nur Burg Staufenberg auf ihrer 383 Meter hohen Felsnase (vom Meeresspiegel aus gemessen). Heute dient die Burg in erster Linie zur Verkostung der edlen Tropfen des Weinguts „Markgraf von Baden“.

Von der Terrasse aus lässt sich mit einem Gläschen Riesling in der Hand und einem Flammkuchen auf dem Teller weit ins Land schauen. Man sollte dann aber besser nicht mehr selbst hinunterfahren, die Strecke ist ziemlich kurvig.
Weiterlesen »Schloss Staufenberg und die edlen Tropfen aus Baden

Wasserschloss Menzingen: Ruine seit April 1945

Das Wasserschloss Menzingen heute / Das Foto oben zeigt es um 1906 (Bilder: gemeinfrei)

Das Schloss Menzingen nahe Karlsruhe galt als das Wasserschloss des Kraichgaus. Hier konnte man noch vor 80 Jahren genau sehen, wie ein Renaissanceschloss aussah, das auf den Fundamenten einer mittelalterlichen Burg errichtet worden war.

Später haben die Herren von Mentzingen (mit „tz“) nur noch wenig daran herumgebaut. Das hatte den Vorteil, dass so die Architektur des 16. Jahrhunderts fast vollständig erhalten blieb.

Das änderte sich am 2. April 1945. US-Jagdbomber unterstützten den Vormarsch der amerikanischen und französischen Truppen im deutschen Südwesten. Ein eher unwichtiger Kriegsschauplatz.

Schüsse aufs Wasserschloss

Dabei nahmen die Piloten im Vorfeld der Front alles aufs Korn, was ihnen irgendwie bedeutsam erschien. Schloss Menzingen lag für die Air Force wie auf dem Präsentierteller.
Weiterlesen »Wasserschloss Menzingen: Ruine seit April 1945