Schlagwort-Archive: Schloss Neuschwanstein

Coronavirus: Diese Burgen und Schlösser haben geschlossen

Schloss Herrenchiemsee ist wegen des Coronavirus vorerst geschlossen / Foto: Wikipedia/Guido Radig/CC-BY-SA 3.0 / Foto oben (Schloss Neuschwanstein): Wikipedia / Softeis / CC-BY-SA 3.0

Zunächst hatten Tourismus-Funktionäre lediglich über die wegen des Coronavirus ausbleibende Besucher im Februar geklagt. Um die Verbreitung des Virus nicht noch weiter zu beschleunigen, haben diverse Schlösser und Burgen nun komplett geschlossen.

Schloss Neuschwanstein: Bayerns Vorzeigeschloss im Allgäu mit jährlich 1,5 Millionen Besuchern konnte jahrzehntelang auch auf tausende Fans aus Fernost zählen.

Nun teilt die Bayerische Schlösserverwaltung mit: Schloss Neuschwanstein bleibt „bis auf weiteres für Besucher geschlossen“. Coronavirus: Diese Burgen und Schlösser haben geschlossen weiterlesen

Schloss Neuschwanstein: Chinesische Touristen vermisst



Die Marienbrücke über den Wasserfall der Pöllatschlucht / Foto: Burgerbe.de / Foto oben: Der berühmte Blick auf Schloss Neischwanstein von der Marienbrücke / Foto: Wikipedia / Thomas Wolf, www.foto-tw.de / CC-BY-SA 3.0
Schwieriges Gelände: Die Marienbrücke über dem Wasserfall der Pöllatschlucht / Foto: Burgerbe.de

Ein chinesisches Paar ist bei einem nachmittäglichen Besuch von Schloss Neuschwanstein am Samstag spurlos verschwunden. Die Polizei in Füssen steht vor einem Rätsel.

Eine Suchaktion mit einem Hubschrauber per Wärmebildkamera und Rettungshunden brachte kein Ergebnis.

Bei den Verschollenen handelt sich um ein Ehepaar. Sie ist 39, er 37 Jahre alt. Die Vermissten kehrten nach dem Ausflug zu Bayerns Vorzeige-Schloss nicht wie vereinbart um 18 Uhr zu ihrer Reisegruppe zurück. Sie haben keine Pässe bei sich.

Die Polizei hat die Suchaktion mit Helikopter und Hunden inzwischen eingestellt. Nun sollten Taucher zum Einsatz kommen. Die chinesische Reisegruppe flog inzwischen ohne das Paar nach Hause zurück. Die Behörden sind in Kontakt mit der chinesischen Botschaft.
Schloss Neuschwanstein: Chinesische Touristen vermisst weiterlesen

Star Wars-Invasion: Millenium-Falke über Schloss Neuschwanstein




Kurz vor der Premiere von Star Wars Episode VII. „Das Erwachen der Macht“ machte ein professionell gemachtes Video die Runde, das Rebellen-Raumschiffe über Deutschland zeigt. Titel: „Star Wars Invasion in Germany“.

Weil Schloss Neuschwanstein offenbar auch für Han Solo und Kumpel Chewbacca die bekannteste Sehenswürdigkeit des Planeten ist, zeigt die erste Szene den Anflug und die Landung des Millienium Falken direkt beim bayerischen Märchenschloss (Achtung Han, das kostet Parkgebühren).
Star Wars-Invasion: Millenium-Falke über Schloss Neuschwanstein weiterlesen

Schloss Neuschwanstein: Marienbrücke bleibt bis Mai 2016 gesperrt



Die Marienbrücke über den Wasserfall der Pöllatschlucht / Foto: Burgerbe.de / Foto oben: Der berühmte Blick auf Schloss Neuschwanstein von der Marienbrücke / Foto: Wikipedia / Thomas Wolf, www.foto-tw.de / CC-BY-SA 3.0
Die Marienbrücke über den Wasserfall der Pöllatschlucht / Foto: Burgerbe.de / Foto oben: Der berühmte Blick auf Schloss Neuschwanstein von der Marienbrücke / Foto: Wikipedia / Thomas Wolf, www.foto-tw.de / CC-BY-SA 3.0

Der bei Touristen beliebteste Platz für spektakuläre Bilder von Schloss Neuschwanstein bleibt länger geschlossen als geplant: Die Marienbrücke über die Pöllatschlucht wird weiterhin saniert. Erst im Mai 2016 soll sie wieder begehbar sein.

Ursprünglich war die Eröffnung der Fußgängerbrücke für den November 2015 geplant – sie führt zwischen zwei steilen Felsenklippen in 90 Metern Höhe über den Pöllatfall. Der Wanderweg durch die Schlucht ist seit mehr als einem Jahr ebenfalls gesperrt – wegen Steinschlaggefahr.

Das teilt die Bayerische Schlösserverwaltung mit, die betont: „Der Zugang zum Schloss und der Führungsbetrieb sind dadurch nicht beeinträchtigt.“ Um wie viel sich die mit 365.000 Euro kalkulierten Arbeiten verteuern werden, teilte die Schlösserverwaltung nicht mit.
Schloss Neuschwanstein: Marienbrücke bleibt bis Mai 2016 gesperrt weiterlesen

„hitchBOT“: Von Schloss Neuschwanstein nach Köln



hitchBOT mag Selfies / Foto: Wikipedia / YMS / CC-BY-SA 2.0
hitchBOT mag Selfies mit Menschen / Foto: Wikipedia / Archie/YMS / CC-BY-SA 2.0

Ein kleiner Roboter mit Dauer-Lächeln ist auf Deutschland-Tour: hitchBOT, der trampende und twitternde Plaste-Kamerad aus Kanada.

In München gestartet, war die erste Station des knuffigen Plapperkastens mit dem Androiden-Charme Bayerns bekanntestes Touristen-Ziel: Schloss Neuschwanstein.

Zur Information: hitchBOT kann zwar Konversation, Twitter, Instagram und Facebook, aber Laufen nun gerade nicht.

Zur Fortbewegung braucht das Roboter-Kerlchen menschlichen Beistand. Das heißt, in der Regel wird er im Auto mitgenommen. Von Etappe zu Etappe sucht sich hitchBOT neue Chauffeure.
„hitchBOT“: Von Schloss Neuschwanstein nach Köln weiterlesen