Schlagwort-Archive: Burgen in Österreich

Zombiejagd auf Burg Hohenwerfen mit „Call of Duty: Black Ops III“



Burg Hohenwerfen: Wo sich die Zombies tummeln / Screenshot Youtube
Burg Hohenwerfen: Wo sich die Zombies tummeln / Screenshot Youtube
„Call of Duty: Black Ops“ ist die bestverkaufte Videospiel-Reihe der Geschichte. Der Umsatz mit dem Ego-Shooter hat die Milliarden-Dollar-Grenze geknackt.

Klar, dass sich die Spieler an PC, Playstation und und Xbox durch immer neue Karten hindurchkämpfen wollen.

Eine der nächsten Folgen der „Zombie“-Serie von „Call of Duty: Black Ops“ spielt im düsteren Burgen-Ambiente. Schauplatz dieser „Awakening“-Karte im Rahmen der Serie „Der Eisendrache“ ist Burg Hohenwerfen südlich von Salzburg (im Spiel „Burg Werfen“ genannt).
Zombiejagd auf Burg Hohenwerfen mit „Call of Duty: Black Ops III“ weiterlesen

Schloss Ambras erhält Meisterwerk der Glasmalerei



schloss Ambras Innsbruck
Das Hochschloss von Schloss Ambras / Foto: Burgerbe.de / Foto oben: Die Wappenscheibe Erzherzog Ferdinands II. / Landesgedächtnisstiftung (Dauerleihgabe an Schloss Ambras Innsbruck) Foto: Bettina Neubauer-Pregl © Bundesdenkmalamt
Neue farbenfrohe Dauerleihgabe auf Schloss Ambras in Innsbruck: Dort kann man ab sofort die Wappenscheibe Erzherzog Ferdinands II. aus dem Jahr 1574 sehen: Ein Meisterwerk der Glasmalerei.

Das wertvolle Glasgemälde konnte im Frühsommer 2015 von der Landesgedächtnisstiftung erworben werden. Das meldet Schloss Ambras in einer Pressemitteilung.

Die in leuchtenden Farben strahlende Scheibe von 1574 stammt aus der Werkstatt des Glasmalers Thomas Neidhart.
Schloss Ambras erhält Meisterwerk der Glasmalerei weiterlesen

Brand auf Burg Finstergrün: 5 Verletzte – Auslöser Zigarette?



Burg Finstergrün ist auch nicht schlecht: / Foto: Wikipedia Michael Dufek / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Wikipedia / Matthias Kabel / CC-BY-SA 3.0
Burg Finstergrün ist auch nicht schlecht: / Foto: Wikipedia Michael Dufek / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Wikipedia / Matthias Kabel / CC-BY-SA 3.0
Auf Burg Finstergrün nahe Salzburg ist am Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Durch den Rauch wurden fünf Menschen leicht verletzt. Auf der Burg waren zum Zeitpunkt des Brandes rund Asylbewerber einquartiert. Eine Zigarette soll das Feuer ausgelöst haben.

Gebrannt hatte ein etwa ein Quadratmeter großes Stück Dach eines Wehrgangs beim großen Turm. Es konnte von der Freiwilligen Feuerwehr aus dem nahen Ramingstein gelöscht werden.

Dabei wurden unangenehme Erinnerungen wach: 1986 war das Dach des Burgturms völlig abgebrannt. 1841 hatte ein Waldbrand die damalige Burganlage zerstört.
Brand auf Burg Finstergrün: 5 Verletzte – Auslöser Zigarette? weiterlesen

Festung Kufstein: Zugang zu Luftschutzstollen freigesprengt




Die Festung Kufstein in Tirol bekommt eine neue Attraktion – und ein Besucherzentrum. Zur Vorbereitung wird zurzeit ein Zugang zu den Luftschutzstollen im Festungsberg geschaffen. Angesichts des harten Gesteins (Dolomit) wird der neue Eingang freigesprengt.

Er wird dann 25 Meter tief in den Berg hineinführen und dort auf das weitverzweigte Stollensystem treffen. Die Sprengungen sollen etwa zwei Wochen lang dauern. Festung Kufstein: Zugang zu Luftschutzstollen freigesprengt weiterlesen

Schloss Schallaburg: Wikinger in Niederösterreich




Schloss Schallaburg / Foto: Wikipedia / Christian Jansky / CC-BY-SA 3.0
Schloss Schallaburg / Foto: Wikipedia / Christian Jansky / CC-BY-SA 3.0

Bild: Screenshot von der Schallaburg-Seite
Bild: Screenshot von der Schallaburg-Seite

Die Wikinger zogen plündernd von Russland, quer durch Europa bis Amerika. Doch ein Land haben sie auf ihrem Raubzug völlig übersehen: Österreich. Die Scharte sollte 2015 ausgewetzt werden, zumindest wissenstechnisch.

Auf Schloss Schallaburg in Niederösterreich wurde von März bs November 2015 „die bisher umfassendste Ausstellung über Wikinger in Österreich gezeigt“. Titel: „Wikinger!“.
Schloss Schallaburg: Wikinger in Niederösterreich weiterlesen