Schlagwort-Archive: Schwedisch-Pommern

Schloss Karlsburg (Vorpommern): Verkauf für „nur“ 250.000 Euro

Die Geschichte von Schloss Karlsburg ist ziemlich interessant. Hier die junge Luise Ulrike von Preußen vor Schloss Karlsburg / Bilder und Bild oben: Gemeinfrei
Der Schweriner Landtag hat entschieden, das geschichtsträchtige Schloss Karlsburg in Vorpommern deutlich unter Wert zu verkaufen. Die barocke Anlage soll 250.000 Euro kosten.

Käufer ist Helmuth Freiherr von Maltzahn (72). Er möchte hier eine Ausbildungsstätte für medizinische Berufe einrichten. Außerdem sollen Wohnräume, speziell für Ältere und Pflegebedürftige entstehen.

Auch für touristische Veranstaltungen soll das Schloss genutzt werden können. Das geht aus dem Landtagsbeschluss hervor.

Verkauft wird ein Ensemble aus dem Schloss, drei mehrstöckigen Büro- und Laborgebäude und dem denkmalgeschützen Park. Das Areal gehört aktuell noch dem Land. Schloss Karlsburg (Vorpommern): Verkauf für „nur“ 250.000 Euro weiterlesen

Die schönsten Schlösser in Mecklenburg-Vorpommern

Hotel Schloss Schlemmin soll versteigert werden / Foto: Wikipedia / DarkOne / CC-BY-SA 2.5
Hotel Schloss Schlemmin sollte im März 2019 zwangsversteigert werden / Foto: Wikipedia / DarkOne / CC-BY-SA 2.5 / Foto oben: Schweriner Schloss / Foto: Burgerbe.de

Rund 2000 Schlösser und repräsentative Gutshäuser soll es im heutigen Mecklenburg-Vorpommern geben.

Gegenden wie die Mecklenburgische Seenplatte oder die Mecklenburgische Schweiz laden zu ausgedehnten Schlösser- und Gutshaus-Touren ein – gerne mit dem Fahrrad. Diverse Herrenhäuser haben nach der Wende als Schlosshotels neu eröffnet.

Die Vielzahl an schlossartigen Herrenhäusern erklärt sich durch die diversen vermehrungsfreudigen Adelsgeschlechter.

Vor allem Hofbeamte des Herzogtums Schwerin (ab 1815: Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin) wirkten als ambitionierte Bauherren mit einer Vorliebe für repräsentative Gärten – und lebenslustige Herzoginnen – und ließen gern großzügig bauen. Die schönsten Schlösser in Mecklenburg-Vorpommern weiterlesen