Kletternder Dieb stiehlt Wappenbanner auf Burg Altena



Das gestohlene Werbebanner zeigt mehrere Wappen. Foto: Märkischer Kreis/Ausschnitt
Das gestohlene Werbebanner zeigt mehrere Wappen. Foto: Märkischer Kreis/Ausschnitt

Auf der beliebten Burg Altena im Sauerland waren zu Pfingsten 2015 mutmaßlich akrobatisch veranlagte Diebe unterwegs (vielleicht war es aber auch ein Einzeltäter). Das meldet die Polizeibehörde des Märkischen Kreises.

Am Sonntagabend, gegen 18.30 Uhr, hielt sich zuletzt ein Mitarbeiter der Burg im Innenhof auf. Als dieser am Montagmorgen, gegen 9 Uhr, zurückkehrte, bemerkte er den Verlust eines roten Werbebanners.

Das mit Wappen verzierte Banner war in etwa vier Meter Höhe am Geländer eines hölzernen Laubengangs befestigt. Türen und Fenster der Burg blieben bei dem Diebstahl unversehrt, so dass nur der Weg über die Mauern möglich war.

Die Polizei fragt nun: Bei wessen Nachbar hängt seit Kurzem ein rotes Werbebanner im Vorgarten oder in der Kellerbar? Das Wappentuch im Wert von rund 100 Euro hatte die ungefähren Maße von 120 mal 300 Zentimetern.

Hinweise zum Verbleib des Banners oder zur Identität des Täters nimmt die Polizei Altena unter der Telefonnummer 02352/9199-0 entgegen.

2014 hat rund um die Burg die Eröffnung eines Erlebnisaufzugs für Furore gesorgt, dessen Schacht in den Burgberg gebohrt worden war.

Hier geht es zur Polizeimeldung: „Burg Altena: Mauern überwunden



Kommentar verfassen