Schlagwort-Archiv: WAZ

Schloss Hugenpoet: Freiherr von Fürstenberg übernimmt das Ruder

Herrenhaus von Schloss Hugenpoet / Foto: Burgerbe.de
Das Herrenhaus von Schloss Hugenpoet / Foto: Burgerbe.de

So ein herrschaftliches Schloss zun erhalten, ist eine verdammt teure Angelegenheit. Das Schlosshotel Hugenpoet (gesprochen „Hugenpoot“) in Essen-Kettwig ist nach diversen Turbulenzen jetzt auf gutem Weg, weiter Gäste in den historischen Mauern zu beherbergen.

Zum 1. Januar 2014 ist der Eigentümer des Schlosses, Maximilian Freiherr von Fürstenberg, auch Betreiber von Schlosshotel und Restaurant. Sechs Wochen nach dem Betreiberwechsel hat die WAZ ein Gespräch mit ihm geführt.

Fazit: Fürstenberg blickt optimistisch in die Zukunft, ein neues Konzept soll her, und die Gräfte (Wassergräben) werden ausgebaggert. Achso: Und ein zweites Restaurant soll öffnen, für Fine Dining. Fein.
Schloss Hugenpoet: Freiherr von Fürstenberg übernimmt das Ruder weiterlesen

Hochwasser: Duisburger Rocker räumen Schloss Podelwitz auf


Schloss Podelwitz in Colditz an der Mulde / Foto: Wikipedia Z. Thomas
Schloss Podelwitz in Colditz an der Mulde / Foto: Wikipedia Z. Thomas/CC BY-SA 3.0

In Duisburg sorgen die Auseinandersetzungen zwischen bewaffneten Rockerbanden regelmäßig für Angst und Schrecken – im sächsischen Hochwassergebiet zeigten sich die Duisburger „Hell’s Angels“ jetzt von ihrer besten Seite und packten kräftig mit an – sehr zur Freude der örtlichen Helfer. Darüber berichtet „Der Westen“.

Journalisten lotsten den 50 Mann starken Trupp der kuttenträger aus Duisburg und Leipzig nach Colditz-Podelwitz und -Tanndorf. Dort wartete der örtliche Feuerwehr-Chef mit seiner 18-Mitglieder-Truppe bislang vergeblich auf die angeforderte Verstärkung.

Die  Rocker schaufelten stundenlang Schlamm weg, stellten Zäune auf, räumten die geflutete Technik eines Maschinenbaumeisters Peter Bulnheim auf und Sorgten für Ordnung auf Schloss Podelwitz. Allerdings nahmen nicht alle Anwohner die Hilfe der muskelbepackten Biker an.

Schloss Podelwitz ist ein Wasserschloss dem Restaurant Schlossstube und Übernachtungsmöglichkeit. Es beherbergt auch eine Heimatstube, ein kleines Museum, in dem Familie Knochenmuß Stücke aus der sächsischen Heimatgeschichte zeigt. Beim vorherigen „Jahrhundert“-Hochwasser der Mulde war das Schloss am 13. August 2002 geflutet worden. Am Wirtschaftsgebäude brach der Nordgiebel durch Unterspülung zusammen.

Durch Spenden, Landes- und Bundesfördermittel konnten die Schäden bis 2004 wieder beseitigt werden. Gelegentlich finden dort Biker-Treffen statt.

Links:
Homepage von Schloss Podelwitz
Und hier geht’s zum Artikel der WAZ (via „Der Westen“): „Duisburger Hell’s Angels halfen Hochwasseropfern in Sachsen

Und hier mal ein paar Impressionen vom Schloss:

Hochwasser: Duisburger Rocker räumen Schloss Podelwitz auf weiterlesen