Schlagwort-Archiv: von Alvensleben

Schloss Hundisburg: Von der Brandruine zurück zum Barockjuwel

Schloss Hundisburg heute / Foto: Wikipedia / gemeinfrei / Foto oben: Wikipedia / Wistula /CC-BY-SA 3.0
Schloss Hundisburg heute / Foto: Wikipedia / gemeinfrei / Foto oben: Wikipedia / Wistula /CC-BY-SA 3.0

Den Zweiten Weltkrieg hat das ausgedehnte Barockschloss Hundisburg bei Haldensleben in Sachsen-Anhalt gut überstanden. Doch dann kamen Offiziere der Roten Armee auf die Idee, dort über den Winter Besatzungssoldaten einzuquartieren.

Am 28. November 1945 kommt es in der Truppenunterkunft zu einem Brand, der nicht mehr unter Kontrolle zu bringen war. Das Hauptgebäude brannte zu zwei Dritteln aus.

Die DDR betrachtet das Schloss als Volkseigentum und nimmt den Wiederaufbau in Angriff. Erfolglos. Jahrzehntelang verfällt die Ruine vor sich hin (woran auch der Denkmalschutz von 1973 nicht das Geringste ändert).
Schloss Hundisburg: Von der Brandruine zurück zum Barockjuwel weiterlesen

Schochwitz: Schloss des mörderischen Himmler-Adjutanten zu verkaufen

Nazis unter sich: Bei einer HJ-Kundgebung im  Berliner Sportpalast steht Adjutant Ludolf von Alvensleben hinter seinem Meister Himmler / Bild: Bundesarchiv
Nazis unter sich: Bei einer HJ-Kundgebung im Berliner Sportpalast steht Adjutant Ludolf von Alvensleben hinter seinem Meister Himmler / Bild: Bundesarchiv / Bild 183-H28245 / CC-BY-SA 3.0 / Foto von Schloss Schochwitz oben: Wikipedia / Pomfuttge / CC-BY-SA 3.0

Schloss Schochwitz ist einer dieser Orte an denen die Janusköpfigkeit der jüngsten deutschen Geschichte sichtbar wird: Hier lebten während des Zweiten Weltkriegs Carl Wentzel, ein honoriger Koordinator des Widerstands gegen Hitler, und Heinrich Himmlers mörderischer Adjutant: Ludolf von Alvensleben.

Und jetzt steht dieses geschichtsträchtige, weitgehend sanierte Gemäuer aus der Zeit um 1500 im Saalekreis (Sachsen-Anhalt) für 795.000 Euro zum Verkauf. Es ist eines der besterhaltenen Schlössern zwischen Saale und Harz.

Zurzeit beherbergt es das „Healing Castle„, das allerlei alternative Therapieformen anbietet und bis April 2016 in der Winterpause ist.
Schochwitz: Schloss des mörderischen Himmler-Adjutanten zu verkaufen weiterlesen

Notsicherung für Dächer von Schloss Erxleben II


Schloss Erxleben in Erxleben / Foto: © Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Dr. Eckhard Wegner
Schloss Erxleben / Foto: © Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Dr. Eckhard Wegner / Bild oben: Luftaufnahme des Schlosskomplexes von 1935 / gemeinfrei

Die klamme Gemeinde Erxleben (2944 Einwohner) im Landkreis Börde hat ein teures Erbe übernommen, dessen Unterhalt ihr über den Kopf wächst: Schloss Erxleben.

Nun hat der Denkmalschutz die Notsicherung der Dächer des Südflügels von „Schloss II“ angeordnet – eine Maßnahme, mit der normalerweise knauserige Privatleute zum Erhalt ihrer Denkmalimmobilien verdonnert werden.
Notsicherung für Dächer von Schloss Erxleben II weiterlesen

Götzenburg Möckmühl wird „Yoga-Schloss“

Burg Möckmühl bei Heilbronn / Foto: Wikipedia / p.schmelzle / CC-BY-SA 2.5
Burg Möckmühl bei Heilbronn / Foto: Wikipedia / p.schmelzle / CC-BY-SA 2.5

Götz von Berlichingen war ein streitbarer Mann. Seinen berühmten Satz (im Original: „Er kahn mich hinden lekhen!“) soll er vor Burg Möckmühl bei Heilbronn gesprochen haben, als ein vom ihm angeführter Ausfall schief (und er in Gefangenschaft) ging.

Die heutigen Bewohner können mit den Aggressionen des beleidigten Rittersmanns wenig anfangen. Sie suchen eher nach spirituellen Werten als nach Gold und Silber: Seit 2011 wird die Burg zum Ashram, zum Tempel der „Sri Chaitanya Saraswat Math“-Bewegung umgebaut, einem Teil der Hare-Krishna-Bewegung. Heute heißt sie „Saraswata Yoga Schloss“.
Götzenburg Möckmühl wird „Yoga-Schloss“ weiterlesen