Schlagwort-Archiv: Vermisste

Mord im Leineschloss: Skelettfund nach 322 Jahren

Ein fescher Offizier, der Herr von Königsmarck. Mit 29 Jahren verschwand er im Leineschloss / Foto; gemeinfrei / Foto oben: Das Portal des Leineschlosses / Foto: Ralf Roletschek / CC-BY-SA 3.0
Ein fescher Offizier, der Herr von Königsmarck. Mit 29 Jahren verschwand er im Leineschloss / Foto; gemeinfrei / Foto oben: Das Portal des Leineschlosses / Foto: Ralf Roletschek / CC-BY-SA 3.0

Beim Ausheben eines Schachts für einen Aufzug am Portal des Leineschlosses in Hannover (Sitz des Landtags von Niedersachsen) sind in acht Meter Tiefe menschliche Knochen gefunden worden. Sie werden nun untersucht.

Möglicherweise kann mit ihnen ein bereits jahrhundertealtes Verbrechen aufgeklärt werden. Denn just hier verschwand vor 322 Jahren der Graf Philipp Christoph von Königsmarck.

Der damals 29-Jährige gilt seitdem als vermisst.

Der attraktive Kavalleriegeneral mit schwedischen Wurzeln hatte reichlich ungeniert eine nicht standesgemäße Beziehung geführt. Dummerweise ausgerechnet mit der Ehefrau des hannoveraner Kurprinzen und künftigen Kurfürsten Ernst August von Braunschweig-Lüneburg, Erbprinzessin Sophie Dorothea.
Mord im Leineschloss: Skelettfund nach 322 Jahren weiterlesen

Schloss Neuschwanstein: Chinesische Touristen vermisst

Die Marienbrücke über den Wasserfall der Pöllatschlucht / Foto: Burgerbe.de / Foto oben: Der berühmte Blick auf Schloss Neischwanstein von der Marienbrücke / Foto: Wikipedia / Thomas Wolf, www.foto-tw.de / CC-BY-SA 3.0
Schwieriges Gelände: Die Marienbrücke über dem Wasserfall der Pöllatschlucht / Foto: Burgerbe.de

Ein chinesisches Paar ist bei einem nachmittäglichen Besuch von Schloss Neuschwanstein am Samstag spurlos verschwunden. Die Polizei in Füssen steht vor einem Rätsel.

Eine Suchaktion mit einem Hubschrauber per Wärmebildkamera und Rettungshunden brachte kein Ergebnis.

Bei den Verschollenen handelt sich um ein Ehepaar. Sie ist 39, er 37 Jahre alt. Die Vermissten kehrten nach dem Ausflug zu Bayerns Vorzeige-Schloss nicht wie vereinbart um 18 Uhr zu ihrer Reisegruppe zurück. Sie haben keine Pässe bei sich.

Die Polizei hat die Suchaktion mit Helikopter und Hunden inzwischen eingestellt. Nun sollten Taucher zum Einsatz kommen. Die chinesische Reisegruppe flog inzwischen ohne das Paar nach Hause zurück. Die Behörden sind in Kontakt mit der chinesischen Botschaft.
Schloss Neuschwanstein: Chinesische Touristen vermisst weiterlesen