Schlagwort-Archiv: Sturm

Sturm Niklas stürzt Wetterfahne vom Ringenberger Schloss


Die Wetterfahne auf der Turmhaube von Schloss Ringenberg stürzte durch Sturmtief "Niklas" herunter / Foto: Wikipedia / Sir Gawain / CC-BY-SA 3.0
Die Wetterfahne auf der Turmhaube von Schloss Ringenberg stürzte durch Sturmtief „Niklas“ herunter / Foto: Wikipedia / Sir Gawain / CC-BY-SA 3.0

Sturmschaden durch Tief „Niklas“ am Wasserschloss Ringenberg in Hamminkeln (Kreis Wesel/NRW): Eine Windböhe hat am Dienstag Mittag die Wetterfahne von der Turmhaube gerissen.

Sie schlug ein Loch ins darunterliegende Dach und stürzte in den Schlossgraben. Das meldet die Rheinische Post.
Sturm Niklas stürzt Wetterfahne vom Ringenberger Schloss weiterlesen

Düsseldorf: Pfingstorkan Ela trifft Schlossparks schwer

Bundeswehr mit schwerem Gerät beim Einsatz in Düsseldorf: Danke Jungs!
Bundeswehr mit schwerem Gerät beim Einsatz in Düsseldorf-Lörick: Danke Jungs! / Fotos: Burgerbe.de

Der Pfingsorkan Ela hat eine Schneise der Verwüstung durch Düsseldorf gezogen. Seit Tagen sind Feuerwehr und Bundeswehr-Pioniere dabei, mit den ca. 20.000(!) entwurzelten oder gesplitterten Bäumen fertig zu werden – bei einem Gesamtbestand von ca. 70.000 Straßenbäumen.

Auch die Düsseldorfer Schlossparks Benrath, Eller und Kalkum wurden schwer getroffen.Die Parks und Stadtwälder sind zurzeit gesperrt. Zu groß ist das Risiko von weiteren herabstürzenden Ästen getroffen zu werden.

Es hat gerade auch einige besonders prägnante Bäume erwischt. Laut RP Online fällte der Sturm auch eine alte Trauerweide auf einer kleinen Insel im künstlichen See vor Schloss Benrath: Seit vielen Jahrzehnten ein beliebtes Fotomotiv.

Düsseldorf: Pfingstorkan Ela trifft Schlossparks schwer weiterlesen

Sturmschäden auf Schloss Bedburg


Ein Giebel von Schloss Bedurg wurde vom Sturm heruntergerissen Foto: Archiv Burgerbe
Einer der Giebel von Schloss Bedurg wurde vom Sturm heruntergerissen / Foto: Archiv Burgerbe

Die Schneise der Verwüstung, die Pfingstorkan Ela durch NRW gezogen hat, hat auch Schloss Bedburg im Rhein-Erft-Kreis getroffen. Der Sturm blies Dachziegel herunter und öffnete so mehrere Löcher im Dach, durch die Regen eindrang.

Außerdem riss eine Sturmböe ein mehrere Quadratmeter großes Mauerstück aus einem Fenstergiebel an der Parkseite des Schlosses. Die Steine krachten auf einen Weg, Verletzt wurde niemand. Der beschädigte Giebel wurde inzwischen durch Balken wieder abgedichtet.

Sturmschäden auf Schloss Bedburg weiterlesen

Schweres Unwetter unterbricht Sparrenburgfest 2013

Die Sparrenburg im Sepia-Filter / Foto: Burgerbe.de
Die Sparrenburg im Sepia-Filter / Foto: Burgerbe.de

Erst die Hitze, dann das Hagel-Gewitter: Das traditionelle Sparrenburgfest in Bielefeld musste am Samstag um 15 Uhr aufgrund eines Unwetters mit extremen Regenfällen für eine gute Stunde unterbrochen, die Zuschauer evakuiert werden. Es war der erste derartige Einsatz auf dem Burgfest seit 1979. Der Ritterturnier und die Vorführung der Falknerin mussten abgesagt werden.

Feuerwehrleute gingen nach Angaben der Lippischen Landeszeitung mit Megafonen über das Festgelände an der Sparrenburg und baten die Besucher das Areal zu verlassen. Gar nicht so einfach, angesichts des einsetzenden Sturzregens, vor den sich viele Besucher bereits in die Zelte und unter der Torbögen geflüchte hatten (letzteres schützte nicht wirklich, da sich das Regenwasser dort in Senken sammelte.
Schweres Unwetter unterbricht Sparrenburgfest 2013 weiterlesen