Schlagwort-Archiv: Schlossbrand

Brand auf Schloss Waal: Wirtschaftsgebäude zerstört

Schloss Waal im Örtchen Waal / Foto: Flodur63 / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Juerschick / CC-BY-SA 3.0
Schloss Waal im Örtchen Waal / Foto: Flodur63 / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Juerschick / CC-BY-SA 3.0

Ein ehemaliges Wirtschaftsgebäude von Schloss Waal im Ostallgäu ist in der Nacht zu Donnerstag ausgebrannt. Das Schloss, Sitz der Fürsten von der Leyen und zu Hohengeroldseck, blieb unbeschädigt. Die Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen. Ein bellender Hund soll sie gewarnt haben.

Die Feuerwehren der Umgebung waren mit rund 100 Kräften im Einsatz. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere hunderttausend Euro. Das Feuer war in einem als Werkstatt genutzten Anbau ausgebrochen.

Die Flammen hatten dann auf das als Wohnhaus genutzte ehemalige Wirtschaftsgebäude übergegriffen.
Brand auf Schloss Waal: Wirtschaftsgebäude zerstört weiterlesen

Großbrand auf Schloss Groß Potrems

Der Dachstuhl von Schloss Groß Potrems bei Rostock ist in der Nacht zum 10. Juli 2017 ausgebrannt. Die Ursache des Feuers in dem Schlosshotel, das zurzeit leer steht, ist noch unbekannt.

Polizei und Feuerwehr wurden um 3 Uhr Früh am heutigen Montag alarmiert. Als die Einsatzkräfte am Schloss bei bei Dummerstorf im Landkreis Rostock eintrafen, stand der Dachstuhl des historischen Gebäudes bereits lichterloh in Flammen.

Für die Feuerwehren aus der Umgebung folgte ein nächtlicher Großeinsatz. Nach rund fünf Stunden waren die Flammen dann schließlich gelöscht. (Foto: Wikipedia / Thomas Kohler / CC-BY-SA 2.0)
Großbrand auf Schloss Groß Potrems weiterlesen

Schloss Chockier bei Großbrand schwer beschädigt

Schloss Chockier vor dem Brand / Foto: xofc / CC-BY-SA 3.0
Schloss Chockier vor dem Brand / Foto: xofc / CC-BY-SA 3.0 / Bild oben: Screenshot von dh_be

Das malerische Schloss Chockier auf einem Felsen über der Maas bei Lüttich in Belgien ist am frühen Montagmorgen bei einem Großbrand schwer beschädigt worden.

Ein Mensch schwebt mit Rauchvergiftung und Verbrennungen in Lebensgefahr. Das meldet die Deutsche Presseagentur dpa unter Berufung auf die belgische Agentur Belga.

Als die Feuerwehren eintrafen, waren bereits Flammen zu sehen, die bald auf den hölzernen Dachstuhl übergriffen.

Das Dach eines Schlossflügels ist komplett eingestürzt. Die unterhalb des Schlosses liegende Bahnstrecke wurde gesperrt. Die Löscharbeiten zogen sich über mehrere Stunden lang hin. Sie wurden durch die hohe Lage des Schlosses weiter erschwert. Auslöser des Brandes soll eine defekte Heizdecke gewesen sein.
Schloss Chockier bei Großbrand schwer beschädigt weiterlesen

Brand im Schloss Bödigheim: 50.000 Euro Schaden

Blick auf Bödigheim /  Foto oben: Burg und Schloss Bödigheim / Beide Fotos: Wikipedia / Foto: peter schmelzle / CC-BY-SA
Blick auf Bödigheim / Foto oben: Burg und Schloss Bödigheim / Beide Fotos: Wikipedia / Foto: Peter Schmelzle / CC-BY-SA

Offenbar hat ein Teelicht am Sonntagabend einen Brand im 1997 sanierten Südflügel von Schloss Bödigheim (Odenwald) ausgelöst. Drei Bewohner erlitten Rauchvergiftungen. Den entstandenen Schaden schätzt die Feuerwehr auf rund 50.000 Euro (angesichts der historischen Bausubstanz ein eher geringer Schaden).

Ausgebrochen war der Brand im Keller eines Wohngebäudes des Schlosses. Das Feuer breitete sich vom Keller aus über das bewohnte Erdgeschoß hinaus in das ebenfalls bewohnte Obergeschoß aus.

Mehrere Feuerwehren aus Buchen und den Nachbargemeinden hatten den Brand schnell unter Kontrolle.
Brand im Schloss Bödigheim: 50.000 Euro Schaden weiterlesen

Schweriner Schloss: Brand auf dem Dach

Das Schweriner Schloss: Ein prachtvoller Bau mit integrierter Kirche / Foto: Burgerbe.de
Das Schweriner Schloss: Ein prachtvoller Bau mit integrierter Kirche / Foto: Burgerbe.de

Am Sonntagabend ist ein Strahler auf dem Dach des Schweriner Schlosses in Brand geraten. Über dem Schloss stand eine Rauchsäule. Zeugen alarmierten die Feuerwehr. Ein Wachmann konnte den Brand löschen.

Schrecksekunde in Schwerin: Am Sonntag um 19.40 Uhr ging in der Leitstelle die Meldung von einem Brand im Schweriner Schloss ein – dem Sitz des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern. Als Feuerwehr und Polizei anrückten, sahen sie Rauch auf dem Dach.

Hintergrund: Als Vorbereitung einer Veranstaltung hatte eine Firma auf Schlossdach mehrere Strahler aufgestellt. Einer dieser Scheinwerfer entzündete sich. Ein Wachmann des Schlosses griff sich daraufhin einen Feuerlöscher und erstickte die Flammen.
Schweriner Schloss: Brand auf dem Dach weiterlesen