Schlagwort-Archiv: Schloss verfällt

Elsa-Brändström-Schloss Neusorge verfällt

Der schwedische Botschafter weiht das Elsa Brändström-Denkmal auf Schloss Neusorgen ein / Foto: Wikipedia / Tnemtsoni / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Gutachter-Wagner / CC-BY 3.0
Der schwedische Botschafter weiht das Elsa Brändström-Denkmal auf Schloss Neusorgen ein / Foto: Wikipedia / Tnemtsoni / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Gutachter-Wagner / CC-BY 3.0

5 vor 12 für Schloss Neusorge im sächsischen Mittweida: Der Ostflügel des Barock-Gebäudes ist nach Behördenangaben teilweise einsturzgefährdet, das Dach undicht. Die diversen Schäden weiten sich aus.

Doch noch ist eine Sanierung der historischen Anlage möglich, die eng mit der schwedischen Philantropin Elsa Brändström verbunden ist.

Ein weiteres Problem: Das Gebäude ist nicht gegen das Eindringen Unbefugter gesichert. Nicht mal Bauzäune sind aufgestellt.

Auch eine alte Linde auf dem Gelände ist offenbar nicht mehr standsicher und könnte auf die benachbarte Straße fallen. Das berichtet die Freie Presse.
Elsa-Brändström-Schloss Neusorge verfällt weiterlesen

Jagdschloss Hummelshain: Gutachten zeigt bedrohliche Schäden

Jagdschloss Hummelshain: Die Nordfassade Foto (ebenso Foto oben): Wikipedia / Michael Sander / CC-BY-SA 3.0
Jagdschloss Hummelshain: Die Nordfassade Foto (ebenso Foto oben): Wikipedia / Michael Sander / CC-BY-SA 3.0

Das Jagdschloss Hummelshain verfällt. Ein im Auftrag des Fördervereins erstelltes (und von der LEG Thüringen bezahltes) Gutachten, weist jetzt detailliert nach, was ohnehin offensichtlich ist: Die Schäden haben ein bedrohliches Ausmaß angenommen.

Der Eigentümer, eine Firma aus Leipzig, hat kein Geld für die vertraglich zugesicherten Sanierungen. Es mussten bereits Notsicherungen vorgenommen werden.

Besonders Dach und Fassade sind betroffen. Die durch das schadhafte Dach eindringende Feuchtigkeit wirkt sich inzwischen auch im Inneren aus. Hölzerne Träger haben begonne, zu faulen und müssen ausgetauscht werden.
Jagdschloss Hummelshain: Gutachten zeigt bedrohliche Schäden weiterlesen

Rammelburg: Insolventer Eigentümer ist verschwunden

Die imposante Rammelburg im Wippertal steht leer. Reparaturen und Sanierungen werden nicht mehr ausgeführt, einige Fenster werden nur noch durch Pappe verschlossen. Die Kosten einer Sanierung werden laut MDR auf 40 Millionen Euro geschätzt.

Was die Lage noch schlimmer macht: Der Eigentümer, ein insolventer Zahnarzt aus Düsseldorf, hat sich nach einem Bericht der Mitteldeutschen Zeitung ins Ausland abgesetzt.

Das Sagen hat hier nun ein Insolvenzverwalter, ebenfalls aus dem Rheinland (Foto: Wikipedia / Vwpolonia75 (Jens K. Müller, Hamburg) / CC-BY 3.0). Anwohnern ist das Betreten der Anlage verboten.
Rammelburg: Insolventer Eigentümer ist verschwunden weiterlesen

Sorgen um Schloss Gadebusch in Mecklenburg


Schloss Gadebusch zwischen Schwerin und Ratzeburg / Foto: gemeinfrei
Schloss Gadebusch zwischen Schwerin und Ratzeburg / Foto: gemeinfrei

Die Fassade von Schloss Gadebusch / Foto: Concord / CC-BY-SA 3.0
Die Fassade von Schloss Gadebusch / Foto: Concord / CC-BY-SA 3.0

Schloss Gadebusch, einst ein Vorzeigebau der Backsteinrenaissance, gibt heute ein trauriges Bild ab: Scheiben sind eingeschlagen, Müll stapelt sich in den Räumen, Steine fallen aus der Fassade, in den Fugen bröckelt der Putz. Davon berichtet die Gadebusch-Rhenaer Zeitung.

2003 hatten Unbekannte im Schloss Feuer gelegt und randaliert. Sie hinterließen ein 200 Quadratmeter großes Trümmerfeld. Die Spuren blieben bis heute sichtbar.

Was tun? Als Eigentümer wäre der gemeinnützige Verein Hoffnungsgut für den Erhalt zuständig. Doch von diesem gibt es seit Mitte 2013 kein Lebenszeichen mehr.
Sorgen um Schloss Gadebusch in Mecklenburg weiterlesen

Schloss Arensburg in Rinteln verfällt


Schloss Arensburg in Rinteln / Foto: Wikipedia / Axel Hindemith / CC-BY-SA 3.0
Schloss Arensburg in Rinteln / Foto: Wikipedia / Axel Hindemith / CC-BY-SA 3.0

Nach Angaben der Stadt Rinteln ist das Schloss Arensburg von fortschreitendem Verfall bedroht.

Laut Schaumburger Zeitung hat die Kommune der damaligen Schlossbesitzerin, einer Zahnärztin aus Münster, eine Liste mit Notreparaturen vorgelegt, die diese nun abarbeiten soll. Die Liste umfasst elf Punkte. Inzwischen hat das Schloss erneut einen neuen Besitzer – und die alten Probleme.

Es geht in erster Linie darum, das Eindringen von Wasser durch das Dach und schadhafte Fenster zu verhindern. Diverse Fenster sind nicht mehr dicht, drei Fensterflügel sogar komplett verschwunden. Im Schloss gibt es auch Vandalismusschäden.
Schloss Arensburg in Rinteln verfällt weiterlesen