Schlagwort-Archiv: Schloss Salzau

Terranius GmbH kauft Schloss Salzau für 1,3 Millionen Euro

Das waren noch Zeiten: Schloss Salzau als Spielort von "Jazz baltica" / Foto: Wikipedia / Felix Maass / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: gemeinfrei
Das waren noch Zeiten: Schloss Salzau als Spielort von „Jazz baltica“ / Foto: Wikipedia / Felix Maass / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: gemeinfrei

Jetzt wird das Land Schleswig-Holstein sein Schloss Salzau wohl doch noch los: Den Kaufpreis von 1,3 Millionen Euro hat die Terranius Gmbh des Timmendorfer Unternehmers Carsten Heilmann bereits gezahlt.

Schloss Salzau – einst Spielort des Schleswig-Holstein Musikfestivals – war bis März 2016 kurzfristig als Flüchtlingsheim genutzt worden.

Was die weitgehend unbekannte Firma mit dem Schloss, seinen 4066 Quadratmetern Wohn- und Nutzfläche und dem 122.000 Quadratmeter großen Grundstück am Selenter See vorhat, ist nicht bekannt.
Terranius GmbH kauft Schloss Salzau für 1,3 Millionen Euro weiterlesen

Schloss Salzau wird Flüchtlingsheim

Schloss Salzau hat den Besitzer gewechselt / Foto: Wikipedia / UphoffHe / Public Domain
Schloss Salzau hat den Besitzer gewechselt / Foto: Wikipedia / UphoffHe / Public Domain

Das landeseigene Schloss Salzau – einst Spielort des Schlesweig Holstein Musikfestivals – soll zur Erstaufnahme-Einrichtung für Flüchtlinge werden. Das teilte ein Sprecher des Finanzministeriums mit. Das nördliche Bundesland will kurzfristig 6500 neue Plätze für Flüchtlinge schaffen. Wie viele Flüchtlinge zu welchen Zeitpunkt ins Schloss einziehen können, werde geprüft.

„Wir werden alles mobilisieren, um Flüchtlingen ein Dach über dem Kopf zu verschaffen, damit diese nicht auf Bahnhöfen übernachten müssen“, so Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) gegenüber der Presse.

Damit ist der geplante Verkauf des Schlosses erstmal gestoppt.
Schloss Salzau wird Flüchtlingsheim weiterlesen

Schloss Salzau: Doch kein Verkauf an Bolko Kissling


Schloss Salzau wird doch nicht an Boko Kissling verkauft / Foto: Wikipedia / UphoffHe / Public Domain
Schloss Salzau wird doch nicht an Bolko Kissling verkauft / Foto: Wikipedia / UphoffHe / Public Domain

Kommando zurück auf Schloss Salzau. Das schleswig-holsteinische Finanz- ministerium hat überraschend mitgeteilt, dass es Schloss Salzau nicht an eine private Gesellschaft verkaufen wird. Das Land werde vom bereits unterschriebenen Vertrag zurücktreten. Das meldet der NDR.

Eine Firma des Hamburger Unternehmers Bolko Kissling hatte das bekannte Schloss kaufen wollen.

Nun teilt das Land mit, der zum 1. Juni fällige Kaufpreis von zwei Millionen Euro sei immer noch nicht eingegangen. Eine Stellungnahme des Unternehmers gibt es bislang offenbar noch nicht. Der Verkauf ist damit gescheitert.
Schloss Salzau: Doch kein Verkauf an Bolko Kissling weiterlesen

Bolko Kissling kauft Schloss Salzau

Schloss Salzau hat den Besitzer gewechselt / Foto: Wikipedia / UphoffHe / Public Domain
Schloss Salzau hat den Besitzer gewechselt / Foto: Wikipedia / UphoffHe / Public Domain

(Update Juli 2014: Der hier beschriebene Verkauf des Schlosses ist einige Wochen nach Unterschrift des Kaufvertrags überraschend gescheitert. Mehr dazu hier.)

Bolko Kissling ist am Ziel: Der Landtag von Schleswig-Holstein hat dem Verkauf von Schloss Salzau an den Hamburger Unternehmer zugestimmt. Als Kaufpreis wurden zwei Millionen Euro vereinbart.

Der Geschäftsmann und begeisterte Polospieler will das seit Jahren leer stehende Schloss nahe des Selenter Sees (Kreis Plön) nach Medienberichten selbst nutzen, es aber auch für ein Musik- und Kulturprogramm öffnen.

Gut Salzau wurde bis 2011 als Landeskulturzentrum betrieben und war bekannt als Spielort des Schleswig-Holstein-Musikfestivals (SHMF, Link zu einem „Nachruf“ auf das Projekt). 2012 brannte auch noch die Konzertscheune ab. Das Herrenhaus blieb erhalten.
Bolko Kissling kauft Schloss Salzau weiterlesen

Unternehmer Bolko Kissling will Schloss Salzau kaufen

Das Herrenhaus von Gut Salza / Foto: Wikipedia / UphoffHe / Public Domain
Das Herrenhaus von Gut Salzau / Foto: Wikipedia / UphoffHe / Public Domain

(Update Juli 2014: Der Verkauf des Schlosses ist einige Wochen nach Unterschrift des Kaufvertrags überraschend gescheitert. Mehr dazu hier.)

Schloss Salzau macht wieder Schlagzeilen: Seit Februar 2011 hatte das Land nach einem Interessenten für das Gut nahe des Selenter Sees im Kreis Plön gesucht. Jetzt scheint ein Käufer gefunden zu sein, der bereit ist zwei Millionen Euro für die historische Immobilie hinzublättern. Das berichtet NDR-Online.

Nach dem Bericht möchte der Geschäftsmann und begeisterte Polospieler Bolko Kissling das Gut kaufen. Er wolle es selbst nutzen, es aber auch für ein Musik- und Kulturprogramm öffnen, heißt es.

Gut Salzau war jahrelang (bis 2011) als Landeskulturzentrum ein Spielort des Schleswig-Holstein-Musikfestivals (Link zu einem „Nachruf“ auf das ambitionierte Projekt). 2012 brannte dann auch noch die Konzertscheune ab.
Unternehmer Bolko Kissling will Schloss Salzau kaufen weiterlesen