Schlagwort-Archive: Schloss kaufen

Schloss Krugsdorf steht für 4,8 Mio zum Verkauf

Schloss Krugsdorf / Foto: Wikipedia/SK49/CC-BY-3.0
Schloss Krugsdorf / Foto: Wikipedia/SK49/CC-BY-3.0

Und wieder ein Schloss-Angebot: Das 2010 eröffnete Hotel & Golf Resort Schloss Krugsdorf in Mecklenburg steht zum Verkauf. Inklusive des 18-Loch-Meisterschaftsplatzes soll die luxuriöse Anlage 4,8 Millionen Euro kosten. Das meldet der Nordkurier unter Berufung auf den zuständigen Makler.

Wie die Zeitung weiter schreibt, steckt dahinter eine ziemlich komplizierte Geschichte: Das vor wenigen Jahren eröffnete Golf-Resort rund um das sanierte Schloss Krugsdorf zwischen Neubrandenburg und Stettin läuft nämlich eigentlich recht gut.

Schloss Krugsdorf steht für 4,8 Mio zum Verkauf weiterlesen

Lost Places: Zwei Interessenten für Schloss Tannenfeld?


Schloss Tannenfeld / Foto: Wikipedia/Lucas Friese/CC-BY-SA-3.0,2.5,2.0,1.0
Schloss Tannenfeld / Foto: Wikipedia / Lucas Friese / Lizenz: CC-BY-SA-3.0,2.5,2.0,1.0

Seit zehn Jahren sucht der Landkreis Altenburg nach einem Investor für das verfallende Schloss Tannenfeld, drei benachbarte Villen und einen 14,8 Hektar großen Park.

Nun sollen sich gleich zwei potentielle Käufer gemeldet haben, berichtet die Ostthüringer Zeitung. Der Landkreis mache aus der Sache bislang jedoch noch ein Geheimnis.

Der Kaufpreis für die einstige Psychiatrie-Fachklinik wäre ein Schnäppchen: Offenbar geht es um lediglich 270.000 Euro für die gesamte, denkmalgeschützte Anlage.

Lost Places: Zwei Interessenten für Schloss Tannenfeld? weiterlesen

Versteigerung: Schloss Schmölz ab 700.000 Euro zu verkaufen

Schloss Schmölz soll versteigert werden / Foto: Foto: Wikipedia/Presse03
Schloss Schmölz soll versteigert werden / Foto: Foto: Wikipedia/Presse03/CC-BY-SA 3.0

Und wieder kommt ein Schloss unter den Hammer: Das älteste Bamberger Auktionshaus Mag. Johann Sebök lädt zur Versteigerung des oberfränkischen Schloss Schmölz am Samstag, 12. Oktober 2013: „ein repräsentatives Schlossanwesen im Landkreis Kronach!“ (Eigenwerbung).

Die Gebote starten bei 700.000 Euro.

Den Käufer erwartet ein burgartiges Anwesen nahe Kronach und 50 Kilometer von Bamberg entfert: eine zweiflügelige Anlage mit zwei Ecktürmen, 26 Zimmern nebst drei Bädern, die 750 Quadratmeter Wohnfläche umfasst.
Versteigerung: Schloss Schmölz ab 700.000 Euro zu verkaufen weiterlesen

Schloss Stamsried für 172.000 Euro zwangsversteigert

Versteigerung: Schloss Stamsried wechselte den Besitzer / Foto: Wikipedia/Schmid Marco, Thanried
Versteigerung: Schloss Stamsried wechselte den Besitzer / Foto: Wikipedia/Schmid Marco, Thanried/CC BY-SA 3.0

Ein Regensburger hat bei einer Zwangsversteigerung das Barockschloss Stamsried in der Oberpfalz erworben. Sein Gebot für die Denkmalimmobilie betrug 171.777 Euro. Davon berichtet die Mittelbayerische Zeitung.

Kein schlechtes Geschäft: Den Verkehrswert gibt das Gericht mit 290.000 Euro an. Der Besitz umfasst ca. 1.527 Quadratmeter Nutzfläche mit einem Brauereigebäude und Nebenbauten. Insgesamt ist das Grundstück 18.833 Quadratmeter groß.

Ein Schloss entstand hier im 12. Jahrhundert. Das heutige Gebäude wurde im 17. Jahrhundert um einen mittelalterlichen Kern errichtet. Nach dem Krieg kam ein Brauereigebäude hinzu. Die Bockbierfeste im Stamsrieder Schloss sollen legendär gewesen sein.
Schloss Stamsried für 172.000 Euro zwangsversteigert weiterlesen

Reiche Russen wollen deutsche Burgen kaufen

Schloss Kalkhorst / Foto: Wikipedia / Holger.Ellgaard / CC BY-SA 3.0
Das wäre doch was für russische Investoren: Schloss Kalkhorst an der Ostsee ist für 1,5 Mio Euro auf dem Markt / Foto: Wikipedia / Holger.Ellgaard / CC BY-SA 3.0

Das deutsche Wall Street Journal beschäftigt sich mit der Geldanlage in Schlössern und Burgen. Wer hätte das gedacht. Autorin Laura Stevens hat mit Immobilienmaklern gesprochen und einen interessanten Artikel geschrieben.

Ihr Fazit: Burg-Besitz ist nichts für schwache Nerven, und man sollte Geld mitbringen, um die Gemäuer zu erhalten. Am besten viel davon.

Der Artikel erwähnt einige Promis, die bekanntermaßen in Deutschland Burgbesitzer waren (Thomas Gottschalk auf Schloss Marienfels) oder Nicolas Cage auf Schloss Neidstein in der Oberpfalz.

Als Beispiel für Luxus-Anwesen, die gerade auf dem Markt waren, nannte die Autorin die malerische Burg Kipfenberg im bayerischen Landkreis Eichstätt, die für 5,7 Millionen Euro angepreist war, kurze Zeit darauf aber von einem Bremer Unternehmer gekauft wurde.
Reiche Russen wollen deutsche Burgen kaufen weiterlesen