Schlagwort-Archiv: Regensburg

Schloss Wörth: Festung der Regensburger Fürstbischöfe

Luftbild Schloss Wörth Donau
Luftbild von Schloss Wörth / Foto: gemeinfrei / Oben: Das Tor zum Schloss / Foto: Burgerbe.de

Johannes von Thurn und Taxis (1926-1990) genoss das Jetset-Leben in vollen Zügen, bevor er seine Gloria kennenlernte. Doch dazu braucht auch ein Multimillionär regelmäßig frisches Geld.

Und was liegt da näher, als Familienbesitz zu verkaufen, dessen Erhalt eh nur Kosten verursacht.

Und so trennte sich der Adelige 1978 vom Thurn-und-Taxis-Schloss Wörth an der Donau. Die bestens erhaltene schlossartige Renaissancefestung ging für einen unbekannten Betrag an einen Bauunternehmer.
Schloss Wörth: Festung der Regensburger Fürstbischöfe weiterlesen

Thurn und Taxis verkaufen marodes Schloss Pürkelgut

Die neuen Besitzer vor der stark sanierungsbedürftigen Fassade / Foto: IZ
Die neuen Besitzer mit Fürstin Gloria vor der stark sanierungsbedürftigen Fassade / Foto: IZ / Foto oben: Wikipedia / Johanning / CC-BY-SA 3.0

Jahrzehntelang erledigte das Haus Thurn und Taxis an seinem einstiges Jagdschloss Pürkelgut in Regensburg nur Notreparaturen. Nun stoßen Fürstin Gloria & Co. die barocke Denkmalimmobilie ab, die fast zum Sterbeort von Napoleon geworden wäre. Und das offenbar für einen Millionenbetrag.

Käufer des Schlosses und des 49.000 Quadratmeter-Grundstücks ist die „Immobilien Zentrum Gruppe“ (IZ). Der Preis bleibt vertraulich.

Was die IZ mit dem Denkmal von 1728 anfangen will, ist noch nicht bekannt. Möglich wären etwa Luxuswohnungen oder gediegene Büros mit Parkblick.
Thurn und Taxis verkaufen marodes Schloss Pürkelgut weiterlesen

Schlossfestspiele: Scorpions rocken auf St. Emmeram

Die Scorpions spielen in Regensburg / Foto: Wikipedia / Carlos Delgado / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Schloss St. Emmeram / Wikipedia / PeterBraun 74 / CC-BY-SA 3.0
Die Scorpions spielen in Regensburg / Foto: Wikipedia / Carlos Delgado / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Schloss St. Emmeram / Wikipedia / PeterBraun 74 / CC-BY-SA 3.0

Bei Fürstin Gloria weht demnächst der „Wind of change“. Die nimmermüden Scorpions treten am 23. Juli bei den inzwischen 14. Thurn und Taxis-Schlossfestspielen in Regensburg auf.

Schauplatz des Gigs vor nur 1300 Besuchern ist der Hof von Schloss St. Emmeram (mehr dürfen nicht rein) – die Scorpions nennen es großspurig „the castle concert“.

Fürstlich sind auch die Preise. Die günstigsten Karten für Klaus Meine und Co. kosten 139 Euro, wer näher an den alternden hannoveraner Rocklegenden sitzen will, zahlt bis zu 228 Euro.
Schlossfestspiele: Scorpions rocken auf St. Emmeram weiterlesen

Schloss Regendorf steht nicht zum Verkauf

Verkaufsanzeige zu Schloss Regendorf bei Immowelt / Bild: Screenshot / Foto oben: Wikipedia / Jonanning / CC-BY-SA 4.0
Nicht mehr aktuell: Verkaufsanzeige zu Schloss Regendorf bei Immowelt / Bild: Screenshot / Foto oben: Wikipedia / Jonanning / CC-BY-SA 4.0
Für Verwirrung sorgte im November 2015 eine Verkaufsanzeige im Raum Regensburg: Schloss Regendorf in der Gemeinde Zeitlarn am Flüsschen Regen wurde da für 1,59 Millionen Euro annonciert.

Dafür sollte der Käufer 80 Zimmer mit 2600 Quadratmetern Wohnfläche und ein 15.715 Quadratmeter großes Schlosspark-Grundstück bekommen. Nun meldet sich der Geschäftsführer der Firma, der das Schloss gehört und sagt: „Wir wollen Schloss Regendorf nicht verkaufen“.
Schloss Regendorf steht nicht zum Verkauf weiterlesen

Oberarzt rettet Schloss Schönberg bei Regensburg

Front von Schloss Schönberg / Foto: Wikipedia / luckyprof / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Wikipedia / Johanning / CC-BY-SA 3.0
Front von Schloss Schönberg / Foto: Wikipedia / luckyprof / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Wikipedia / Johanning / CC-BY-SA 3.0

Eigentlich wollte Dr. med. Hans-Hermann Klünemann ein altes Bauernhaus kaufen. Aber irgendwie ließ ihn dann der Charme des völlig heruntergekommenen Schlosses Schönberg in Wenzenbach vor den Toren Regensburgs nicht mehr los – 2011 kaufte er das Denkmal.

Die Sanierung ist selbst für einen Oberarzt eine kaum zu schaffende Lebensaufgabe. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz half nun zum dritten Mal mit einer bitter nötigen Finanzspritze.
Oberarzt rettet Schloss Schönberg bei Regensburg weiterlesen