Schlagwort-Archiv: Rechte

Ärger um AfD-Treffen auf Burg Konradsheim

Fassade des Herrenhauses. Hinter den Fenstern liegen Burg- und Rittersaal
Fassade des Herrenhauses. Hinter den Fenstern liegen Burg- und Rittersaal

Die AfD möchte am Mittwoch, 1. Juni, ein Sommerfest auf Burg Konradsheim in Erftstadt abhalten. Das will der Burgbesitzer allerdings nicht. Er hat die Veranstaltung abgesagt.

Nun sind die Euro- und Islamgegner beleidigt. Sie wollen an ihrer Feier festhalten und lassen den Vorgang anwaltlich prüfen, berichtet die Kölnische Rundschau.

Die Partei hatte ursprünglich mit dem Eigentümer vereinbart, Räume für eine Informationsveranstaltung zum Thema „Bildung und Rechtsstaatlichkeit“ anzumieten, so die Zeitung. Beide Seiten hätten einen Vertrag geschlossen.
Ärger um AfD-Treffen auf Burg Konradsheim weiterlesen

Schloss Groß Germersleben verkauft: Rechter Spuk zu Ende

Die Volksstimme hatte die Geschichte vom neuerlichen Schlossverkauf als erste / Bild: Screenshor
Die Volksstimme hatte die Geschichte vom neuerlichen Schlossverkauf als erste / Bild: Screenshot

Aufatmen in Sachsen-Anhalt: Der bekannte Rechtsrock-Veranstalter Oliver M. hat die 2013 von ihm erworbene Ruine von Schloss Groß Germersleben wieder verkauft. Das erfuhr die Zeitung Volksstimme jetzt vom neuen Besitzer, einem Nachbarn.

Oliver M. habe wohl erkannt, dass die Proteste gegen die Rechtsrockkonzerte zu groß und die Auflagen einfach zu hoch waren, vermutet der Käufer: „Er wollte es einfach loswerden“.

Der Konzertveranstalter hatte die Immobilie mit dem 48.000 Quadratmeter großen Grundstück vor wenigen Monaten für 12.000 Euro gekauft.
Schloss Groß Germersleben verkauft: Rechter Spuk zu Ende weiterlesen

Burg Ludwigstein für Bünde gesperrt: Fördermittel fließen wieder


Burg Ludwigstein  Foto: Wikipedia / Hejkal / CC-BY-SA-2.0-DE
Burg Ludwigstein Foto: Wikipedia / Hejkal / CC-BY-SA-2.0-DE

Die wegen Vorwürfen zu angeblichen „rechten Umtrieben“ auf Burg Ludwigstein vom hessischen Sozialministerium eingefrorenen Landeszuschüsse für die bekannte Jugendburg fließen wieder. Nach einem Termin der Burg-Leitung bei Landessozialminister Stefan Grüttner (CDU) meldet die Burg-Homepage: „Vertreter der Burg haben Vorwürfe entkräftet“.

Im Gegenzug dürfen zwölf Monate lang keine Besucher mehr in Bündischer Kluft auf die Burg kommen. Das hat die Mitgliederversammlung der Vereinigung Jugendburg Ludwigstein entschieden.

Das umstrittene Begegnungskonzept einer für alle politischen Richtungen „offenen Burg“ soll zudem neu definiert werden. Ziel soll die Konzeption eines „tragfähigen Konzepts über den Zugang der Bünde zur Burg“ sein. Außerdem wird ein Arbeitskreis gebildet.

Burg Ludwigstein für Bünde gesperrt: Fördermittel fließen wieder weiterlesen