Schlagwort-Archiv: Promis

Dschungelcamp: Hanka Rackwitz wohnt auf Wasserschloss St. Ulrich

Hanka Rackwitz im Dschungelcamp / Foto: Screenshot Youtube / Foto oben: Schloss Mücheln / Foto: Wikipedia / Wikswat / CC-BY-SA 3.0
Hanka Rackwitz im Dschungelcamp / Foto: Screenshot Youtube / Foto oben: Wasserschloss St. Ulrich in Mücheln / Foto: Wikipedia / Wikswat / CC-BY-SA 3.0

Als TV-Star auf einem echten Wasserschloss leben: Diesen Traum hat sich die Autorin und Moderatorin Hanka Rackwitz (bekannt einst aus Big Brother, „mieten, kaufen, wohnen“ und jetzt als Dschungelcamp-Kandidatin) erfüllt.

Sie wohnt seit 2012 auf dem sanierten und liebevoll restaurierten Wasserschloss St. Ulrich in Mücheln (Sachsen-Anhalt).

Das ist jetzt kein Geheimnis: Bereitwillig öffnete sie einem Kamerateam die Tür zu ihrer 65 Quadratmeter großen Mietwohnung. Die TV-Berühmtheit lebt in einem von zehn Appartements im Schloss. Wie viel die 47-Jährige dafür zahlt, ist nicht bekannt.
Dschungelcamp: Hanka Rackwitz wohnt auf Wasserschloss St. Ulrich weiterlesen

Wissenschaft zieht ins Nicolas-Cage-Schloss Neidstein

Nicolas_Cage
Kein Schlossbesitzer mehr: Nicolas Cage / Foto: Wikipedia / Georges Biard / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Wikipedia / Derzno / CC-BY-SA 3.0

Hollywoodstar Nicolas Cage kauft für zwei Millionen Euro eine urbayerische Burg und pendelt fröhlich zwischen Deutschland und den USA hin und her. Es war eine tolle Geschichte für Boulevardmedien, die da 2006 auf Schloss Neidstein in der Oberpfalz Wirklichkeit wurde.

Als kleiner Schönheitsfehler erwies sich, dass die Erben des letzten adeligen Vorbesitzers das Burg-Inventar aus 291 Antiquitäten vor dem Promi-Einzug noch schnell ausschlachteten und versteigern ließen, was ihnen laut Süddeutscher Zeitung („Ausverkauf deluxe„) 450.000 Euro einbrachte.
Wissenschaft zieht ins Nicolas-Cage-Schloss Neidstein weiterlesen

Schloss Gymnich ohne Kelly-Family: Stiftung will Sanierung fördern


Schloss Gymnich: Für die Sanierung ist reichlich Geld nötig / Foto: Wikipedia / Thoma(talk) / CC BY-SA 3.0
Schloss Gymnich: Für die Sanierung ist reichlich Geld nötig / Foto: Wikipedia / Thoma(talk) / CC BY-SA 3.0

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) will die Sanierung der Fassade und des Dachs von Schloss Gymnich mit 130.000 Euro fördern. Das teilte die Stiftung in einer Übersicht ihrer für 2014 geplanten Projekte mit.

Glücksspirale und „Lotto“-Verwaltung als Geldgeber der Stiftung müssen noch zustimmen. Das ehemalige Gästehaus der Bundesregierung und einstige Heim der kinderreichen Kelly-Family gehört seit Juli 2012 Katharina und Gerd Overlack.

In seiner Zeit als Gästehaus waren Queen Elizabeth, Königin Silvia, König Juan Carlos I. oder Präsident Reagan zu Gast auf Schloss Gymnich. Die Geschichte der Wasserburg reicht bis 1354 zurück. Heinrich I. von Gymnich errichtete in dieser Zeit die erste Burg am westlichen Rand von Gymnich, heute ein Stadtteil von Erftstadt.

Schloss Gymnich ohne Kelly-Family: Stiftung will Sanierung fördern weiterlesen