Schlagwort-Archiv: Polizei

Schloss Fürstenau: Einbrecher festgenommen

Der Eingang zu Schloss Fürstenau / Foto: Wikipedia / Thomas Pusch / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: gemeinfrei
Der Eingang zu Schloss Fürstenau / Foto: Wikipedia / Thomas Pusch / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: gemeinfrei

Reichlich Scherben hinterließ ein Einbrecher in der Nacht zu heute bei seinem Eindringen auf Schloss Fürstenau. Eine Glastür, die zu einem Büro führte, zerschlug er kurzerhand.

Ein Wachdienst konnte den Einbrecher stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Das berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung.

Was der Täter nicht wusste: Das Schloss ist durch einen „stillen Alarm“ gesichert. Werden Fenster oder Türen aufgebrochen, wird der Wachdienst alarmiert.
Schloss Fürstenau: Einbrecher festgenommen weiterlesen

Eingeschlossen auf Burgruine Hohenneuffen

Die Ruine von Burg Hohenneuffen ist so faszinierend, dass Besucher schon mal die Schließung des Burgtors verpassen / Foto: Wikipedia / Harke / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Schwäbische Alb Tourismusverband e.V. in Bad Urach, Germany / CC-BY-SA 2.0
Die Ruine von Burg Hohenneuffen ist so faszinierend, dass Besucher schon mal die Schließung des Burgtors verpassen / Foto: Wikipedia / Harke / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Schwäbische Alb Tourismusverband e.V. in Bad Urach, Germany / CC-BY-SA 2.0

Hilferufe von der schwäbischen Burgruine Hohenneuffen haben am Mittwoch einen Sucheinsatz der Polizei ausgelöst. Auch ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz.

Ein 52-Jähriger war auf der Burgruine vom Schließen des Tors überrascht worden und hatte lautstark auf sich aufmerksam gemacht.

Eine Zeugin, die mit ihrem Hund am nahegelegenen Thermalbad unterwegs war, hörte die Schreie und alarmierte gegen 16.30 Uhr die Polizei.
Eingeschlossen auf Burgruine Hohenneuffen weiterlesen

Burg Wissem: 19 Verletzte bei Kutschenunfall

Beim Herbstmarkt 2015 auf Burg Wissem bei Troisdorf hat es einen schweren Unfall gegeben: Die Zugpferde einer Kutsche galoppierten plötzlich führerlos mit der Kutsche rund 100 Meter auf die Burg zu. Nach Angaben der Polizei wurden 19 Besucher verletzt, vier davon schwer.

Wie die Polizei berichtet, gingen an dem Sonntag um 16 Uhr erste Notrufe ein: Auf der Burgallee in Troisdorf sei es zu einem Unfall mit einer Kutsche gekommen, bei dem mehrere Personen verletzt worden seien.
Burg Wissem: 19 Verletzte bei Kutschenunfall weiterlesen

Schloss Oldenburg: Historisches Ölgemälde im Hof gefunden

Das Oldenburger Schloss / Foto: Wikipedia / Sven Adelaide / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Das gefundene Ölgemälde von 1820 / Foto: Polizei
Das Oldenburger Schloss / Foto: Wikipedia / Sven Adelaide / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Das gefundene Ölgemälde von 1820 / Foto: Polizei

Die Polizei in Oldenburg steht vor einem Rätsel: Am 30. September 2015 lag plötzlich ein historisches Gemälde von 1820 im Innenhof von Schloss Oldenburg. Es zeigt den Oldenburger Großherzog Peter Friedrich Ludwig.

Laut Polizei hat ein Unbekannter das Bild dort ohne weiteren Hinweis abgelegt. Es könnte sich um eine Schenkung an das Landesmuseum handelt – vielleicht stammt Gemälde aber auch aus einer Straftat und soll auf diesem Wege zurückgegeben werden.
Schloss Oldenburg: Historisches Ölgemälde im Hof gefunden weiterlesen

Ungeklärter Todesfall bei Burg Altena: Leiche von Recep B. (20) gefunden

Auf dem Fußweg zur Burg Altena im Sauerland wurde die Leiche eines 20-Jährigen gefunden / Foto: Burgerbe.de
Auf dem Fußweg zur Burg Altena im Sauerland wurde die Leiche eines jungen Einwohners der Stadt Altena gefunden / Foto: Burgerbe.de

Am Samstag (5. September 2015) wurde gegen 14 Uhr unterhalb der Burg Altena im Sauerland die Leiche des 20-jährigen Altenaers Recep B. gefunden. Der junge Mann starb durch einen Schnitt am Hals. Allerdings wurde die Tatwaffe bislang nicht entdeckt. Das teilt die Polizei des Märkischen Kreises mit. Die Anteilnahme in Altena ist groß. Nun wird eine unbekannte Person gesucht, mit der Recep zuletzt unterwegs war.

Die Obduktion hat zwar die Todesursache geklärt, aber nicht den Ablauf. Es ist unklar, ob sich der türkischstämmige Mann den Schnitt selber beigebracht hat oder ob er umgebracht wurde. Für letzteres spricht, dass das Tatwerkzeug bislang nicht aufgefunden wurde.

Es könnte allerdings auch von Unbeteiligten mitgenommen oder beseitigt worden sein oder noch irgendwo im hohen Gestrüpp längs des Weges liegen. Die Polizei suchte bereits mit Hunden und einem Metalldetektor. Drei mal wurde das Unwegsame Gelände durchkämmt: Ohne Ergebnis.
Ungeklärter Todesfall bei Burg Altena: Leiche von Recep B. (20) gefunden weiterlesen