Schlagwort-Archiv: Oberfranken

Burg Hohenberg soll wieder Jugendherberge werden

Zugang zur Burg Hohenberg / Foto: Wikipedia / Richard Huber / CC-BY-SA 3.0
Zugang zur Burg Hohenberg / Foto (und Foto oben): Wikipedia / Richard Huber / Lizenz: CC-BY-SA 3.0

Stolz haben Bayerns Finanzminister Albert Füracker und Bauministerin Ilse Aigner (beide CSU) heute in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekannt gegeben, dass der Freistaat 11,6 Millionen Euro in die Burg Hohenberg stecken will.

Die Burg im Fichtelgebirge, 125 Meter über der Eger, soll zur Jugendherberge für bis zu 120 Gäste werden.

„Die Burg wird nach Beendigung der Baumaßnahmen auch wieder zu einem echten Hotspot für Ausflügler und Touristen“, kündigte Bauministerin Aigner an.

In der  Pressemitteilung findet sich kein Wort zur Vorgeschichte. Die Burg war bis Ende 2014 nämlich bereits seit 60 Jahren eine Jugendherberge, betrieben von der Stiftung Sudetendeutsches Sozial- und Bildungswerk (SSBW).
Burg Hohenberg soll wieder Jugendherberge werden weiterlesen

Die schönsten Burgen und Schlösser in Bayern

Das Hohe Schloss in Füssen. Foto oben: Burg Prunn im Altmühltal / Fotos: Burgerbe.de
Das Hohe Schloss in Füssen. Foto oben: Burg Prunn im Altmühltal / Fotos: Burgerbe.de

Bayern gilt als das Bundesland mit den malerischsten Schlössern (und einigen Burgen). Das liegt zum Guten Teil an der Bauwut der bayerischen Monarchen, speziell von „Märchenkönig“ Ludwig II. und den „Sissi“-Filmen von eRnst Maritschka.

Der Freistaat hat auch jenseits der Schlösser Neuschwanstein und Herrenchiemsee einiges an Burgen und Schlössern zu bieten. Besonders burgenreich ist dabei Franken, das erst seit der napoleonischen Zeit überhaupt zu Bayern gehört.

Zu den Baudenkmälern kommt oft noch eine phänomenale Umgebung, speziell im Altmühltal und am Alpenrand. Hier mal eine Übersicht über einige Burgen und Schlösser in Bayern, aufgelistet nach Regierungsbezirken:
Die schönsten Burgen und Schlösser in Bayern weiterlesen

Schloss Schauenstein mit Feuerwehrmuseum ist wieder offen

Burg Schauenstein in Oberfranken / Foto: Wikipedia / PeterBraun74 / CC-BY-SA 3.0
Burg Schauenstein in Oberfranken / Foto: Wikipedia / PeterBraun74 / CC-BY-SA 3.0

Nach Abschluss der drei Millionen Euro teuren Sanierung öffnet heute Burg Schauenstein in Oberfranken wieder ihre Tore. Begleitet wird die Wiedereröffnung im 2015 Einwohner zählenden Ort von einem Mittelalterfest.

Besonders freut sich die Feuerwehr über die Nachricht: Das 800 Jahre alte Schloss beherbergt neben dem Heimatmuseum nämlich auch das Oberfränkische Feuerwehrmuseum mit allerlei altem Löschgerät: Vom ledernen Feuereimer über allerlei verbeulte Helme bis zur Handdruckspritze von 1855, die 111 Jahre Dienst tat und erst 1966 ausgemustert wurde(!).
Schloss Schauenstein mit Feuerwehrmuseum ist wieder offen weiterlesen

Die schönsten Burgen und Schlösser in Franken

Die Veste Coburg, auch bekannt als "fränkische Krone"
Burgen und Schlösser in Franken ziehen Touristen an. Hier: Die Veste Coburg, auch bekannt als „fränkische Krone“ / Bild oben: Die Plassenburg / Fotos: Burgerbe.de

Wer im Urlaub Wert auf den Besuch von Burgen und Schlössern in sattgrünem Auenland-Panormana legt, ist in Franken genau richtig.

Das gehört zwar verwaltungstechnisch zu Bayern, aber in die Regel haben die Franken ihren eigenen Kopf und eine Geschichte, die auch bestens ohne das Haus Wittelsbach auskommt…

In Franken ist die deutsche Kleinstaaterei sozusagen zu Stein geworden. Mächtige Territorialherren wie die Bischöfe von Bamberg und Würzburg bauten Festungen und prachtvolle Lustschlösser (ja, gerade die Bischöfe).
Die schönsten Burgen und Schlösser in Franken weiterlesen

Schloss Unterleinleiter für 2,8 Millionen zu verkaufen

Schloss Unterleinleiter (links) / Foto: Wikipedia / Immanuel Giel / CC BY 3.0
Schloss Unterleinleiter (links) / Foto: Wikipedia / Immanuel Giel / CC BY 3.0

Dr. Dr. Knut Arndt tat im warmen Juli 2007 etwas in privaten Schlossbesitzerkreisen nicht unbedingt Alltägliches: Nachdem er Schloss Leinleiter in Oberfranken jahrelang saniert hatte, schob er die „Privatgrundstück: Eintritt verboten!“-Schilder zur Seite.

Er öffnete den 17 Hektar großen Schlosspark für einen musikalischen Parkspaziergang und einen Park-Nachmittag – ganz ohne kommerzielle Interessen. Es wurde ein grandioser Erfolg.

Seitdem sind in der barocken Parkanlage regelmäßig „Kunst und Musik“ zuhause. Zugällig heißt auch der gemeinnützige Verein so, der das alles organisiert.
Schloss Unterleinleiter für 2,8 Millionen zu verkaufen weiterlesen