Schlagwort-Archiv: Naumburg

Bilder vom Naumburger Dom und seinen Wasserspeiern


Dass eine evangelische Kathedrale ein „Sankt“ im Namen führt, ist schon ziemlich ungewöhnlich. Im beschaulichen Naumburg in Sachsen-Anhalt ist das ganz normal. Der einstmals katholische und seit der Reformation evangelische Naumburger Dom heißt eben seit ehedem St. Peter und Paul.

Ein imposantes Bauwerk der Spätromanik (erste Hälfte des 13. Jahrhunderts). Mir haben besonders die vielen individuell gestalteten Wasserspeier gefallen, die aus luftiger Höhe auf die Altstadt schauen (und bei Regen eben „speien“). Hier mal ein paar Fotos.
Bilder vom Naumburger Dom und seinen Wasserspeiern weiterlesen

Die Schönburg: Freier Blick über die Saale

Die Schönburg über der Saale
Die Schönburg über der Saale

Auf einem Sandsteinfelsen, 40 Meter über der Saale, erhebt sich seit mehr als 900 Jahren die Schönburg. Ein malerisches Bild, nicht nur für die vielen Padler, die im Sommer auf dem gemütlich dahinplätschernden Flüsschen unterwegs sind.

Schon zu slawischer Zeit soll es dort eine Befestigung gegeben haben. 1157 wurde erstmals ein Kastell auf dem Felsen erwähnt. Bis zur Reformation ließen es sich dort die Bischöfe von Naumburg gut gehen, die die Burg als Sommerresidenz nutzen.

Dummerweise wurde auch die Schönburg in den innersächsischen Streit (Sächsischer Bruderkrieg) von 1446 bis 1452 einbezogen und zum größten  Teil zerstört. Da mussten die Bischöfe ein paar Jahre lang anderswo verbringen.

Die Schönburg: Freier Blick über die Saale weiterlesen