Schlagwort-Archiv: Naturpark Hassberge

Ungeklärte Todesfälle auf Schloss Gleusdorf

Schloss Gleusdorf / Foto (und Foto oben): Wikipedia / Dark Avenger / CC-BY-SA 3.0
Schloss Gleusdorf / Foto (und Foto oben): Wikipedia / Dark Avenger / CC-BY-SA 3.0

Mehrere ungeklärte Todesfälle in der Seniorenresidenz Schloss Gleusdorf sorgen für Aufregung in Unterfranken.

Die Staatsanwaltschaft Bamberg hat nach dem Tod eines Senioren Haftbefehle gegen die Geschäftsführerin des Heims und den Pflegedienstleiter wegen des Verdachts auf Totschlag beantragt. Das meldet der Bayerische Rundfunk.

Insgesamt prüft die Staatsanwaltschaft laut „inFranken.de“ fünf ungeklärte Todesfälle. Die Haftbefehle beziehen sich auf den Tod eines Bewohners, der zuvor gestürzt war.

Ungeklärte Todesfälle auf Schloss Gleusdorf weiterlesen

Schloss Ebelsbach: Notsicherung nach Brandstiftung

Renaissance-Schmuckstück: Schloss Ebelsbach vor dem Brand / Foto: Wikipedia / Ermell / CC-BY-SA 3.0 / Oben ein Bild nach dem Feuer / Foto: Wikipedia / Tilman2007 / CC-BY-SA 3.0
Renaissance-Schmuckstück: Schloss Ebelsbach vor dem Brand / Foto: Wikipedia / Ermell / CC-BY-SA 3.0 / Oben ein Bild nach dem Feuer / Foto: Wikipedia / Tilman2007 / CC-BY-SA 3.0

Dank einer Ausnahmeregelung konnte ein amtlich bestellter Anwalt die Kontrolle über das verfallende Schloss Ebelsbach übernehmen. Nun laufen dringend nötige Notsicherungen an.

Rückblende: In der Nacht zum 10. September 2009 legten ein oder mehrere Täter im Hauptgebäude des gut erhaltenen Renaissanceschlosses Ebelsbach Feuer. Die Flammen fraßen sich durch das trockene Holz des Dachstuhls, der weitgehend ausbrannte.
Schloss Ebelsbach: Notsicherung nach Brandstiftung weiterlesen

Schloss Birkenfeld: 50.000 Euro für Sanierungen


Der Eingangsbereich von Schloss Birkenfeld in Unterfranken / Foto: Wikipedia / Dark Avenger / CC-BY-SA 3.0
Der Eingangsbereich von Schloss Birkenfeld in Unterfranken / Foto: Wikipedia / Dark Avenger / CC-BY-SA 3.0

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz fördert die geplante Restaurierung mehrerer Wirtschaftsgebäude von Schloss Birkenfeld (Markt Maroldsweisach, Unterfranken) mit 50.000 Euro. Dafür wird es auch höchste Eisenbahn: Einige der Gebäude aus dem 18. Jahrhundert gelten inzwischen als einsturzgefährdet.

Das dreiflügelige Corps de Logis wurde als ländliche Villa konzipiert und zusammen mit einem Landwirtschaftshof einheitlich geplant. Der Entwurf stammt von Hofbaudirektor Karl Friedrich von Zocha.

Errichtet wurde die im Ermetztal (Landkreis Haßberge) gelegene Anlage zwischen 1738 und 1752. Bauherr war Johann Philipp Friedrich von Hutten zu Frankenberg. 1841 gelangte das Schloss an Graf Franz zu Ortenburg-Tambach; 1996 kauften die heutigen Eigentümer, die Familie zu Ortenburg.
Schloss Birkenfeld: 50.000 Euro für Sanierungen weiterlesen