Schlagwort-Archiv: Nachrichten

Elsa-Brändström-Schloss Neusorge verfällt

Der schwedische Botschafter weiht das Elsa Brändström-Denkmal auf Schloss Neusorgen ein / Foto: Wikipedia / Tnemtsoni / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Gutachter-Wagner / CC-BY 3.0
Der schwedische Botschafter weiht das Elsa Brändström-Denkmal auf Schloss Neusorgen ein / Foto: Wikipedia / Tnemtsoni / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Gutachter-Wagner / CC-BY 3.0

5 vor 12 für Schloss Neusorge im sächsischen Mittweida: Der Ostflügel des Barock-Gebäudes ist nach Behördenangaben teilweise einsturzgefährdet, das Dach undicht. Die diversen Schäden weiten sich aus.

Doch noch ist eine Sanierung der historischen Anlage möglich, die eng mit der schwedischen Philantropin Elsa Brändström verbunden ist.

Ein weiteres Problem: Das Gebäude ist nicht gegen das Eindringen Unbefugter gesichert. Nicht mal Bauzäune sind aufgestellt.

Auch eine alte Linde auf dem Gelände ist offenbar nicht mehr standsicher und könnte auf die benachbarte Straße fallen. Das berichtet die Freie Presse.
Elsa-Brändström-Schloss Neusorge verfällt weiterlesen

Terrorattacke auf Burg Kerak: 14 Tote

Ort der Geiselnahme: Die Burg Kerak (Al-Karak) / gemeinfrei / Foto oben: Wikipedia
Ort der Geiselnahme: Die Burg Kerak (Al-Karak) / gemeinfrei / Foto oben: Wikipedia / Berthold Werner / CC-BY-SA 3.0

Jordanische Sicherheitskräfte haben die einstige Kreuzfahrerburg Kerak (Al-Karak) gestürmt und vier Terroristen erschossen, die sich dort verschanzt hatten. Zehn Menschen fielen dem Angriff zum Opfer, darunter sieben Polizisten und eine kanadische Touristin.

Zunächst gab es Berichte von einer Geiselnahme. Doch diese beruhten wohl darauf, dass Touristen und Einheimische durch den Angriff auf der Burg eingeschlossen waren.
Terrorattacke auf Burg Kerak: 14 Tote weiterlesen

Nach 200 Jahren: Österreich gibt Festung Hohensalzburg zurück

Festung Hohensalzburg meldet einen Besucherrekord / Foto: Burgerbe.de
Festung Hohensalzburg meldet einen Besucherrekord / Foto: Burgerbe.de

Seit dem Wiener Kongress, also seit 200 Jahren, hat Österreich auf der Festung Hohensalzburg das Sagen. Doch diese Zeit ist jetzt vorbei: Die Republik will die Verfügungsgewalt über die Festung an das Bundesland Salzburg zurückgeben – als Geschenk.

Rückblick: Die 600-jährige Geschichte des Fürsterzbistums Salzburg ging ziemlich unrühmlich am Verhandlungstisch zuende. Die weltlichen Fürsten des Reichs beschlossen 1803 auf Druck von Frankreich ganz einfach die Auflösung der geistlichen Fürstentümer – zu ihren eigenen Gunsten.

Mit Widerstand in Salzburg und auf der mächtigen Erzbischofs-Festung Hohensalzburg war angesichts der Einigkeit der anderen Fürsten nicht zu rechnen. Erzbischof Hieronymus von Colloredo war bereits im Dezember 1800 vor nahenden französischen Truppen nach Wien geflohen.
Nach 200 Jahren: Österreich gibt Festung Hohensalzburg zurück weiterlesen

Ungeklärte Todesfälle auf Schloss Gleusdorf

Schloss Gleusdorf / Foto (und Foto oben): Wikipedia / Dark Avenger / CC-BY-SA 3.0
Schloss Gleusdorf / Foto (und Foto oben): Wikipedia / Dark Avenger / CC-BY-SA 3.0

Mehrere ungeklärte Todesfälle in der Seniorenresidenz Schloss Gleusdorf sorgen für Aufregung in Unterfranken.

Die Staatsanwaltschaft Bamberg hat nach dem Tod eines Senioren Haftbefehle gegen die Geschäftsführerin des Heims und den Pflegedienstleiter wegen des Verdachts auf Totschlag beantragt. Das meldet der Bayerische Rundfunk.

Insgesamt prüft die Staatsanwaltschaft laut „inFranken.de“ fünf ungeklärte Todesfälle. Die Haftbefehle beziehen sich auf den Tod eines Bewohners, der zuvor gestürzt war.

Ungeklärte Todesfälle auf Schloss Gleusdorf weiterlesen

Schloss Gottorf: Wirbel um futuristischen Glasquader-Anbau

Das Nydamboot auf Schloss Gottorf / Foto:  Wikipedia/Erik Christensen
Bekanntestes Ausstellungsstück auf Schloss Gottorf: Das Nydamboot / Foto: Wikipedia/Erik Christensen/CC-BY.SA 3.0 / Foto oben: Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen / Architekturbüro Holzer Kobler

Für 30 Millionen Euro soll Schloss Gottorf bei Schleswig modernisiert und um einen futuristischen Glasquader mit Veranstaltungssaal ergänzt werden.

Die Meinungen über den Anbau an der Rückseite des Schlosses gehen stark auseinander.

Mit Anbauten an Burgen und Schlössern ist das ja generell so eine Sache: Versucht man es historisierend, schreien die Historiker auf. Daher haben sich in den vergangenen Jahren eher ambitionierte Glas-Stahl-Konstruktionen durchgesetzt.

Diese modernen „Fremdkörper“ neben historischen Fassaden ziehen allerdings in der Regel schnell Kritik aus der Bevölkerung auf sich, was man gerade bei Schloss Gottorf beobachten kann.
Schloss Gottorf: Wirbel um futuristischen Glasquader-Anbau weiterlesen