Schlagwort-Archiv: Münsterland

Schloss Senden: Ein Wasserschloss wird entrümpelt

Wasserschloss Senden im Münsterland / Foto: Wikipedia/ Ralf Conrad/CC-BY-2.0
Wasserschloss Senden im Münsterland / Foto: Wikipedia / Ralf Conrad / CC-BY-2.0
Schloss Senden um 1860 / Sammlung Duncker / Urheberrecht abgelaufen
Schloss Senden um 1860 / Sammlung Duncker / Urheberrecht abgelaufen

Schloss Senden war bis  Ende der 1990er Jahre ein renommiertes Hotel: Hier konnte man in der Kulisse eines münsterländischen Wasserschlosses edel schlafen und dinieren – und die eine oder andere D-Mark im angegliederten Spielcasino lassen. Doch nach einem Dachstuhlbrand und dem Tod des Inhabers Ewald Funnemann und seiner Frau steht das Schloss leer.

Seit 2007 setzt sich die Initiative Schloss Senden für Erhalt und Sanierung der historischen Immobilie ein. Sie „will die konzeptionellen und planerischen Voraussetzungen für den Kauf des Schlosses durch die Gemeinde Senden schaffen“, wie es auf der Homepage der Initiative heißt. Ziel soll es sein, das Schloss für die Bevölkerung offen zu halten und es kulturell, touristisch und gastronomisch zu nutzen.
Schloss Senden: Ein Wasserschloss wird entrümpelt weiterlesen

Das Ende der hessischen Besatzung von Burg Vischering

Vereiste Burggräben waren gefährlich. Sowohl für Angreifer als auch für Verteidiger. / Foto: Burgerbe.de
Vereiste Festungsgräben waren gefährlich. Sowohl für Angreifer als auch für Verteidiger. / Foto: Burgerbe.de

Ein harter Winter war auf Burgen eine schreckliche Zeit. Vor der Erfindung von stufenlos regelbarer Zentralheizung und wärmegedämmter Thermofenster war es praktisch unmöglich, die großen, zugigen Räume vernünftig zu heizen. Außerdem machte das düsterkalte Wetter viele Vorteile der Verteidigungsanlage zunichte. Hier mal ein kleines Beispiel aus dem Münsterland:

Während des Dreißigjährigen Krieges plünderten 1633 hessische Truppen auch die auf zwei Inseln errichtete Wasserburg Vischering bei Lüdinghausen und besetzen sie. Auf dem Turm platzierten die Kriegsleute mit dem Badesalz-Dialekt drohend eine Kanone, um Angreifer außerhalb des Wassergrabens unter Feuer zu nehmen.

Das Ende der hessischen Besatzung von Burg Vischering weiterlesen