Schlagwort-Archiv: Moor

Ausgrabung der Holzburg Niendorf: Blick in die Zeit des Sachsenkriegs


Die Motte von Guedelon
Nachbau des Turms einer Holzburg (Motte) in Guédelon / Foto: Burgerbe.de

Der Sachsenkrieg Heinrichs IV. 1073 bis 1075 war eine unschöne Angelegenheit. Der König hatte aus der Bevölkerung am Harz ein Maximum an Steuern herausgepresst, u.a. um seinen prunkvollen Hof in Goslar unterhalten zu können. Heinrich hatte rund um den Harz Burgen angelegt, um seine Ländereien zu schützen und sie mit seinen schwäbischen Landsleuten besetzt. Für die Sachsen eine Provokation. Das Ganze eskalierte schließlich im sogenannten Sachsenaufstand.

2010 entdeckten Archäologen in einem Moorbereich an der Ohre in Haldensleben Spuren dieses Konflikts: die bemerkenswert gut erhaltenen Überreste der mittelalterlichen Holzburg Niendorf aus dem 11. Jahrhundert. Danach wurde die eindrucksvolle Befestigungsanlage auf dem etwa fünf Hektar großen Grabungsareal auf einem Firmengelände ganz freigelegt.
Ausgrabung der Holzburg Niendorf: Blick in die Zeit des Sachsenkriegs weiterlesen

Ausstellung auf Schloss Gottorf: Das Nydamboot, ein germanisches Wassertaxi

Das Nydamboot auf Schloss Gottorf / Foto:  Wikipedia/Erik Christensen
Das Nydamboot auf Schloss Gottorf / Foto: Wikipedia/Erik Christensen/CC-BY-3.0

Es waren unruhige Zeiten, als der dänische Archäologe Conrad Engelhardt im Nydammoor (Südjütland) nach germanischen Opferplätzen suchte: Zwischen Nord- und Südstaaten tobte der Szessionskrieg, und die Königreiche Dänemark und Preußen nebst dem Kaisertum Österreich standen sich auch nicht sonderlich freundlich gegenüber.

Kurz bevor es zwischen Nord- und Ostsee zum deutsch-dänischen Krieg kam, machte Engelhardt eine erstaunliche Entdeckung: Im Moor stieß er auf die gut erhaltenen Überreste eines etwa 22 Meter langen, schlanken Holzschiffs, das später als Nydamboot (dänisch: Nydambåden) bekannt wurde.
Ausstellung auf Schloss Gottorf: Das Nydamboot, ein germanisches Wassertaxi weiterlesen