Schlagwort-Archiv: Markgrafenkrieg

Die Plassenburg: Frankens fast uneinnehmbare Festung

Der Burghof der Plassenburg.
Der Burghof der Plassenburg.

Die schwärzesten Tage in der Geschichte der Plassenburg gingen im Spätsommer und Herbst 1554 ins Land. Der Zweite Markgrafenkrieg war verloren. Markgraf Albrecht Alcibiades‘ Versuch, sich zum Herzog von Franken zu machen, hatte im militärischen Desaster geendet.

Die Festung Plassenburg hatte sieben Monate den Truppen der Bischöfe von Bamberg, Würzburg und Eichstätt und der Stadt Nürnberg getrotzt. Aber nach der letzten verlorenen Schlacht war die militärische Lage aussichtslos geworden, und die Burgbesatzung kapitulierte schließlich am  21. Juni.

Die Plassenburg: Frankens fast uneinnehmbare Festung weiterlesen