Schlagwort-Archiv: Hannover

Mord im Leineschloss: Skelettfund nach 322 Jahren

Ein fescher Offizier, der Herr von Königsmarck. Mit 29 Jahren verschwand er im Leineschloss / Foto; gemeinfrei / Foto oben: Das Portal des Leineschlosses / Foto: Ralf Roletschek / CC-BY-SA 3.0
Ein fescher Offizier, der Herr von Königsmarck. Mit 29 Jahren verschwand er im Leineschloss / Foto; gemeinfrei / Foto oben: Das Portal des Leineschlosses / Foto: Ralf Roletschek / CC-BY-SA 3.0

Beim Ausheben eines Schachts für einen Aufzug am Portal des Leineschlosses in Hannover (Sitz des Landtags von Niedersachsen) sind in acht Meter Tiefe menschliche Knochen gefunden worden. Sie werden nun untersucht.

Möglicherweise kann mit ihnen ein bereits jahrhundertealtes Verbrechen aufgeklärt werden. Denn just hier verschwand vor 322 Jahren der Graf Philipp Christoph von Königsmarck.

Der damals 29-Jährige gilt seitdem als vermisst.

Der attraktive Kavalleriegeneral mit schwedischen Wurzeln hatte reichlich ungeniert eine nicht standesgemäße Beziehung geführt. Dummerweise ausgerechnet mit der Ehefrau des hannoveraner Kurprinzen und künftigen Kurfürsten Ernst August von Braunschweig-Lüneburg, Erbprinzessin Sophie Dorothea.
Mord im Leineschloss: Skelettfund nach 322 Jahren weiterlesen

Heiraten auf Schloss Marienburg bei Hannover

Romantische Hochzeitsmomente garantiert: Auch im Herbst ist Schloss Marienburg eine Augenweide. Foto: Burgerbe.de
Romantische Hochzeitsmomente garantiert: Auch im Herbst ist Schloss Marienburg eine Augenweide. Foto: Burgerbe.de

Hannover hat als Landeshauptstadt ja den Ruf, den Charme einer um sich selbst kreisenden  Beamten-Metropole mit dem Nachtleben der niedersächsischen Provinz zu verbinden.

Um die Langeweile der norddeutschen Tiefebene zumindest zu teilen, ist die Ehe eine sinnvolle Entscheidung. Und eindrucksvoll Hochzeit feiern kann man im Raum Hannover besonders gut auf dem malerischen Schloss Marienburg.

Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

Heiraten auf Schloss Marienburg bei Hannover weiterlesen

Mein Versuch, Schloss Herrenhausen zu besichtigen


Gesucht: Schloss Herrenhausen
Gesucht: Schloss Herrenhausen / Fotos: Burgerbe.de

Okay, ich erwarte ja von der Stadt Hannover keinen Goldenen Teppich, wenn ich ihr neues Schloss Herrenhausen besichtigen will. Aber ein etwas netterer Empfang wäre schon schön.

Gut, ich war mit ca, 18.30 Uhr spät dran. Das liegt aber auch an der miserablen Beschilderung, die mich von der A2 aus nicht sofort nach Herrenhausen (Hinweisschild fehlt), sondern an den Gärten vorbei erstmal zur Uni und dann zum Hauptbahnhof gelenkt hat, wo die Kette der Schilder dann abrupt abriss. Vermutlich, weil man das Zentrum des niedersächsischen Universums erreicht hat, oder so.
Mein Versuch, Schloss Herrenhausen zu besichtigen weiterlesen

Schloss Herrenhausen: Wiederaufbau dank VW-Stiftung

Die Schlossbaustelle / Foto: Wikipedia/PodracerHH
Die Schlossbaustelle / Foto: Wikipedia/PodracerHH

Man kennt das: In Stuttgart führen Großprojekte an den Rand des Volksaufstands, in Berlin werden sie nie fertig – aber in der norddeutschen Provinz, da schießen die größenwahnsinnigsten Bauten quasi über Nacht aus dem flachen Erdreich. Wobei wir bei Hannover wären. Einer Stadt, die fieberhaft versucht, sich den Ruf einer Metropole von Weltrang zuzulegen, und sei es mit halbseidenen Mitteln (siehe Fall Wulff, Groenewold).

Schloss Herrenhausen: Wiederaufbau dank VW-Stiftung weiterlesen

Schloss Marienburg: Letzter Gruß vom Königreich Hannover

Wer einen Staat wie Bismarcks Preußen zum Nachbarn hat, sollte besser kanonen-bewehrte Festungen bauen, statt neogothischer Lustschlösser. Das musste das Haus Hannover im Deutschen Krieg von 1866 lernen.

Aber da war es schon zu spät. Das machthungrige Preußen schluckte den Nachbarn, und das letzte Burgprojekt des Königreichs Hannover wurde nie völlig fertig: das imposante Schloss Marienburg (zwischen Hannover und Hildesheim).

Schloss Marienburg: Letzter Gruß vom Königreich Hannover weiterlesen