Schlagwort-Archiv: fünfzackige Festung

Werner Siemens‘ Kampf um die Festung Friedrichsort


Info-Tafel vor den Resten der Festung Friedrichsort / Foto: gemeinfrei
Info-Tafel vor den Resten der Festung Friedrichsort / Foto: gemeinfrei

April 1848: Die Herzogtümer Schleswig und Holstein sind Teil des Königreichs Dänemark. Noch. Denn zwischen Nord- und Ostsee gärt es gewaltig. Die Forderung nach einer freiheitlichen Verfassung wird laut.

Im März hat eine provisorische Regierung die Macht an sich gerissen und die Festung Rendsburg überrumpelt. Kopenhagen, damals noch durchaus kampfeslustige mittlere Militärmacht, droht mit Vergeltung.

Der dänischen Marine haben die aufrührerischen Nordlichter nichts entgegenzusetzen. Die königlichen Kanonenboote brauchen eigentlich nichts anderes zu tun als die Kieler Förde hinaufzudampfen, vor der dänischen Seefestung Friedrichsort festzumachen und ihre Mündungen auf das ungeschützte Kiel zu richten.

Mangels eigner Marine hätten da auch die deutschen Staaten nicht helfen können.
Werner Siemens‘ Kampf um die Festung Friedrichsort weiterlesen

Festung Dömitz informiert über Biosphärenreservat Elbe


Der Eingang zur Festung Dömitz. Rechts: Eingemauerte Kanonenkugeln / Foto: Wikipedia/R.Kirchner
Der Eingang zur Festung Dömitz. Rechts: Eingemauerte Kanonenkugeln / Foto: Wikipedia / R.Kirchner / CC-BY-SA-3.0

Es gibt nur noch wenige erhaltene Festungen in Sternform mitsamt Wassergraben. Wenn man nicht bis nach Bourtange in Holland oder Berlin-Spandau fahren möchte, hat man an der Elbe die Chance, eine fünfzackige Befestigung so zu erleben, wie sie auch schon vor 300 Jahren ausgesehen haben mag. Und in der Festung Dömitz kann man jetzt auch  einiges über die Umwelt lernen.
Festung Dömitz informiert über Biosphärenreservat Elbe weiterlesen