Schlagwort-Archiv: Dessau-Wörlitz

Dessau-Wörlitzer Gartenreich übersteht Elbe-Hochwasser / Schloss Luisium beschädigt

Das Schloss Luisium im Wörlitzer Gartenreich / Foto: Wikipedia/Doris Antony
Das Schloss Luisium im Wörlitzer Gartenreich / Foto: Wikipedia/Doris Antony/CC BY-SA 3.0

Entwarnung im Welterbe Dessau-Wörlizer Gartenreich: Dank neuer Deiche und des Einsatzes zahlreicher Helfer blieb eine Überflutung des Gartenreichs aus. Ähnlich hohe Schäden wie beim Hochwasser 2002 konnten so vermieden werden – und das, obwohl beim Scheitelpunkt der Flut der Elbe-Pegel 2013 deutlich höher lag als beim „Jahrhunderthochwasser“ 2002. Davon berichtet die Mitteldeutsche Zeitung.

Beschädigt hat Hochwasser, beziehungsweise das stark gestiegene Grundwasser, allerdings Schloss Luisium. Das historische Gebäude war mit Spundwänden und Sandsäcken gegen die Fluten geschützt worden. Die Barrieren konnten zwar die Elbe-Fluten abhalten, nicht aber das aus dem Boden hochgedrückte Wasser.

Dessau-Wörlitzer Gartenreich übersteht Elbe-Hochwasser / Schloss Luisium beschädigt weiterlesen

Schloss Wörlitz strahlt wieder

Schloss Wörlitz: Die Fassade ist saniert. Foto: Wikipedia/
Schloss Wörlitz: Die Fassade ist saniert. Foto: Wikipedia/Nikater/CC BY-SA 3.0

Es sieht ein bisschen aus wie das Weiße Haus – wenn man sich den dezenten Creme-Ton der Fassade wegdenkt. Schloss Wörlitz im Unesco-Welterbe Dessau-Wörlitzer Gartenreich strahlt wieder „wie neu“. Zwei Jahre lang wurde die in die Jahre gekommene Fassade des Bauwerks restauriert.

Baumeister Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff schuf hier zwischen 1769 und 1773 eines der ersten klassizistischen Gebäude Deutschlands. Er setzte damit einen Trend, der besonders im benachbarten Preußen Furore machen sollte. Das Vorzeigehaus mit seinem mächtigen Säulenportal war natürlich nicht für irgendwelche Bürgerlichen bestimmt, sondern eine Art Hochzeitsgeschenk des frisch vermählten Fürstenpaars von Anhalt-Dessau an sich selbst.
Schloss Wörlitz strahlt wieder weiterlesen