Schlagwort-Archiv: Crowdfunding

Schloss La Mothe-Chandeniers bekommt 8800 neue Besitzer

Das Schloss auf einer Postkarte aus den Jahren nach 1900 / Urheberrecht abgelaufen
Das Schloss La Mothe-Chandeniers auf einer Postkarte aus der Zeit nach 1900 / Urheberrecht abgelaufen / Foto oben: Wikipedia / Pierre Mairé / CC BY 2.5

Das verfallende Schloss La Mothe-Chandeniers ist eine der malerischsten Ruinen, die Frankreich zu bieten hat. Und leider auch eine der am wenigsten zugänglichen. Das könnte sich jetzt ändern.

Die auf Denkmalprojekte spezialisierte Finanzierungsplattform Dartagnans.fr hat mehr als 700.000 Euro zum Kauf der nach einem Großbrand unbewohnten Wasserschloss-Ruine zusammengebracht. 6500 Internetnutzer erklärten sich bereit, mindestens 50 Euro in den Kauf zu stecken. Ab 60 Euro gibt’s noch eine Geschenkbox dazu,

Das erste Ziel der Crowdfunding-Aktion waren 500.000 Euro – dies wurde weit übertroffen. Zur Jahreswende soll das Schloss den Besitzer wechseln.
Schloss La Mothe-Chandeniers bekommt 8800 neue Besitzer weiterlesen

Château Mothe Chandeniers: Verfall nach Großbrand

Das Loiretal ist derart vollgestopft mit großen Chateaux und kleinen Adelssitzen, dass man Wochen brauchen würde, um sich alles anzusehen.

So kann es vorkommen, dass man zwischen den diversen Hauptsehenswürdigkeiten achtlos an architektonischen Schmuckstücken vorbeifährt.

So habe ich beim Herumfahren zwischen Tours, Chinon und Saumur eine der eindrucksvollsten „Lost-Places„-Ruinen des Tals übersehen, weil ich nicht wusste, dass es sie überhaupt gibt: Das Chateau Mothe Chandeniers bei Les Trois-Moutiers.
Château Mothe Chandeniers: Verfall nach Großbrand weiterlesen

„Stromberg – Der Film“: Drehort Schloss Garath

Bernd Stromberg (Christoph Maria Herbst) vor dem Portal von Schloss Garath / Bild: Trailer-Screenshot
Bernd Stromberg (Christoph Maria Herbst) vor dem Portal von Schloss Garath / Bild: Trailer-Screenshot

Am 20. Februar 2014 kam „Stromberg der Film“ in die Kinos – und einen Monat später zählt er schon eine Million Besucher. Ein Crowdfunding-Experiment, ermöglicht durch eine Million Euro aus den Taschen von Fans des schrecklichsten Chefs aller Zeiten („Büro ist Krieg“).

Ein Drehort des Stromberg-Films war übrigens Düsseldorf, genauer: Schloss Garath. Im Trailer ist das Schlossportal mitsamt Christoph Maria Herbst kurz zu sehen. Gedreht worden war im März 2013. Dazu war auch die Lokalpresse eingeladen (was sich dann als kurzer Fototermin nach längerer Warterei entpuppte).
„Stromberg – Der Film“: Drehort Schloss Garath weiterlesen