Schlagwort-Archiv: Chateauform

Burg Hemmersbach: Sitz des verunglückten Graf Berghe von Trips wird Seminarhotel

Eine Skulpur auf dem Burggelände zeigt Graf Berghe von Trips in seiner Rennfahrer-Montur / Foto: Wikipedia / Tohma / <a href=
Eine Skulpur auf dem Burggelände zeigt Graf Berghe von Trips in seiner Rennfahrer-Montur / Foto: Wikipedia / Tohma / GFDL / Foto oben: Burg Hemmersbach / Foto: Wikipedia / A.Savin / CC-BY-SA 3.0

Wenn der rasende Graf Wolfgang Berghe von Trips gerade nicht bei Autorennen weilte, residierte er auf seiner Burg Hemmersbach in Kerpen bei Köln – und das ziemlich luxuriös mit eigener Reit- und Tennishalle.

Das tragische Ende des Adeligen ist bekannt: 1961 starb Berghe von Trips bei einem Unfall auf der Formel-1-Rennstrecke in Monza durch Genickbruch. Er wurde 33 Jahre alt.

Graf Wolfgang war der letzte männliche Nachkomme derer von Trips. Seine Mutter verließ die Burg und zog in die nahe Villa Trips.

Nun gibt es Neuigkeiten von Burg Hemmersbach: Die Châteauform-Gruppe hat das historische Anwesen gemietet. Sie will hier ein Seminarhotel einrichten.
Burg Hemmersbach: Sitz des verunglückten Graf Berghe von Trips wird Seminarhotel weiterlesen

Die Banker gehen: Schloss Krickenbeck wird verkauft


Schloss Krickenbeck: Bis 2011 Seminarzentrum der WestLB ist verkauft / Foto: Wikipedia / Fusslkopp / CC-BY-SA 3.0
Schloss Krickenbeck: Bis 2011 Seminarzentrum der WestLB, wird von der Portigon AG abgestoßen / Foto: Wikipedia / Fusslkopp / CC-BY-SA 3.0

Ende der 1980er Jahre rettete die WestLB Schloss Krickenbeck vor dem Verfall zur Ruine. Rund 85 Millionen D-Mark steckten die Banker in den Umbau des niederrheinischen Wasserschlosses zum Tagungszentrum mit 160-Zimmer-Hotel, Schwimmbad und allem Pipapo.

WestLB? War da nicht was?

Yap. Das von „Zeit“ und „Spiegel“ als „Zockerbank“ geschmähten Geldinstitut wurde ein Opfer der Finanzkrise. Lust und Anlässe für Seminare auf dem Luxusschloss gab es für die Banker dadurch immer weniger.
Die Banker gehen: Schloss Krickenbeck wird verkauft weiterlesen