Schlagwort-Archiv: Burgen an der Salzach

Rätselhaftes Erbe: Wer kennt die Burg? (gelöst)

Wer kennt diese Burg?

Wieder mal eine Burgenfrage an die Leser: Wer kennt das hier abgebildete Gemäuer? (Lösung unten)

Die Mail mit dem Bild kommt aus dem schönen Bad Kissingen ins Burgerbe-Postfach. Inhalt: „Meine Frau kam durch Erbe in den Besitz eines Ölgemäldes, auf dem eine Burg dargestellt ist; wir versuchen bis dato vergeblich, diese Burg zu identifizieren. Können Sie helfen?

Das Bild zeigt eine durchaus bergige Landschaft. Das Ganze könnte sich im Voralpenraum oder in einem Mittelgebirge befinden.

Die Burganlage besteht aus einer ganzen Reihe von Gebäuden und sieht aus der Entfernung gut erhalten aus. In der Mitte ist ein Bergfried mit Zinnen zu erahnen. Das Dach des mehrstöckigen Baus an der linken Burgseite strahlt in freundlichem Rot.
Rätselhaftes Erbe: Wer kennt die Burg? (gelöst) weiterlesen

„The Man in the High Castle“: Drehort Burg Hohenwerfen

Alternative Wirklichkeit: Hakenkreuz-"Werbung" am Broadway in "The Man in the High Castle" / Screenshot Youtube
Alternative Wirklichkeit: Hakenkreuz-„Werbung“ am Broadway in „The Man in the High Castle“ / Screenshot Youtube

„Die Nazis haben den Krieg gewonnen und sind nun auf dem Weg zum Endsieg“ – diese Geschichte kennt man ja aus einigen Büchern/Filmen (Fatherland, SS-GB).

Aber so professionell-modern wie bei „The Man in the High Castle“ von Ridley Scott wurde der Plot noch nie umgesetzt.

Zum Finale der ersten Staffel, für Folge zehn, drehte das Filmteam jetzt erstmals außerhalb der USA. Und zwar in Deutschland und Österreich: In Berlin an der Siegessäule und auf der Festung Hohenwerfen.
„The Man in the High Castle“: Drehort Burg Hohenwerfen weiterlesen

Eine Million Besucher auf der Festung Hohensalzburg

Festung Hohensalzburg meldet einen Besucherrekord / Foto: Burgerbe.de
Festung Hohensalzburg meldet einen Besucherrekord / Foto: Burgerbe.de

Viel los auf der Festung über Salzburg: Für die Salzburger Burgen und Schlösser war das Jahr 2013 ein Spitzenjahr, in dem sie bei den Besucherzahlen weiter zulegen konnten.

Herausragend in der Bilanz ist die Festung Hohensalzburg mit einem neuen Besucherrekord: Mit exakt 1.012.000 Besuchern wurde erstmals die magische Grenze von einer Million Burg-Gäste geknackt.

Im vergangenen Jahr 2012 hatten 996.000 Menschen die Festung besucht.

Eine Million Besucher auf der Festung Hohensalzburg weiterlesen

Sherlock Holmes 2: Dreharbeiten auf Burg Hohenwerfen

Burg Hohenwerfen über der Salzach / Fotos: Burgerbe.de
Burg Hohenwerfen über der Salzach / Fotos: Burgerbe.de

Wenn sich Sherlock Holmes und Professor Moriarty auf der Leinwand duellieren, dann bitte nur in malerischer Kulisse.

Für „Sherlock Holmes 2: Spiel im Schatten“ ließ Madonnas Ex-Mann, Regisseur Guy Ritchie, dazu eigens ein Team nach Österreich einfliegen. Ziel: Die Alpenburg Hohenwerfen südlich von Salzburg.

Handlung: Moriarty will durch einen Anschlag auf einen Friedensgipfel in der Schweiz einen Weltkrieg anzetteln, damit er mit den dicken Kanonen seiner Waffenfabrik richtig Kohle machen kann. Das muss natürlich durch scharfsinnige Schlüsse und viel Pyrotechnik verhindert werden…
Sherlock Holmes 2: Dreharbeiten auf Burg Hohenwerfen weiterlesen

Burg Burghausen: Brücken von Europas längster Burg werden saniert

Burg Burghausen: Die längste Burg Europas / Foto: Wikipedia/Jacquesverlaeken
Burg Burghausen: Die längste Burg Europas / Foto: Wikipedia/Jacquesverlaeken/CC-BY-SA-3.0

Der bayerische Landtag hat 2,1 Millionen Euro zur Sanierung von Burg Burghausen freigegeben. Damit sollen drei Brücken zu der mit 1051 Metern längsten Burganlage Europas (mit eigenem Guinness-Buch-Eintrag) instandgesetzt werden. Das meldet der Grünen-Abgeordnete Eike Hallitzky auf seiner Homepage.

„Endlich kann die Sanierung der drei Brücken an der Burg zu Burghausen beginnen“, so der Haushaltspolitiker nachdem die entsprechende Hochbauvorlage heute im Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags beschlossen worden ist. Die Arbeiten  seien als vordringlichste Maßnahme bei der Instandsetzung der Burg anerkannt und das Geld freigegeben worden.

Hallitzky sieht diese Sanierung aber nur als ersten Schritt: „Angesichts des teilweise miserablen Zustands von Wehrtürmen, Dachstühlen und anderen Teilen der Burg müssen wir zeitnah die weitere Sanierung in Angriff nehmen.“ Die Kosten für die noch ausstehenden Sanierungsschritte schätzt er auf gut fünf Millionen Euro.

Hallitzky: „Die Burg zu Burghausen verfügt als längste Burganlage Europas und dank ihrer spektakulären Lage über einen herausragenden historischen und kulturellen Wert für ganz Bayern. Deshalb wäre dieses Geld auch sehr gut angelegt.“

Und hier geht’s zur Meldung auf der Seite des Grünen-Abgeordneten zur Sanierung von Burg Burghausen.