Schlagwort-Archiv: Burg Hohenzollern

Eine lausige Hexe: Burg Hohenzollern als Zauberschule

So sah "The worst witch"/"Eine lausige Hexe" in der 1999er-Version aus / Bild: Screenshot Youtube
So sah „The worst witch“/“Eine lausige Hexe“ in der 1999er-Version aus / Bild: Screenshot Youtube

Die letzten Tage vor dem Brexit-Referendum hatte ein Team der BBC genutzt, um noch schnell ein paar Szenen für ihr Hexenabenteuer „The Worst Witch“ („Eine lausige Hexe“) in Deutschland zu drehen: Und zwar auf Burg Hohenzollern.

Teile der Burg wurden dazu zur Graustein Akademie (im Original: „Cackle’s Academy“), der Ausbildungsstätte angehender Hexen. Wer sich jetzt an die Hogwarts-Schule für Zauberei und Hexerei erinnert fühlt, liegt ganz richtig.

Die ab 1974 erschienen Geschichten der Autorin Jull Murphy um die chronisch untalentierte Hexenschülerin Mildred Hoppelt sollen Joan K. Rowling bei ihren Harry-Potter-Romanen durchaus inspiriert haben.
Eine lausige Hexe: Burg Hohenzollern als Zauberschule weiterlesen

Drohne über Burg Hohenzollern abgestürzt

Hof der Burg Hohenzollern / Foto: Burgerbe.de
Hof der Burg Hohenzollern / Foto: Burgerbe.de / Das Foto oben zeigt die abgestürzte Drohne / Foto: Pressemitteilung Burg Hohenzollern

Eine Kameradrohne vom Typ Quadrocopter ist Freitag Nachmittag aus 20 Meter Höhe über dem Hof der Burg Hohenzollern (Schwaben) abgestürzt.

Der etwas über ein Kilogramm schwere Mini-Hubschrauber fiel vor der Schatzkammer auf den Steinboden des Hofs. Es wurde niemand verletzt. Die Propeller der 1500 Euro teuren Drohne zerbrachen bei dem Unfall.

Es wird geprüft, ob historische Fenster durch herumfliegende Trümmer Schaden genommen haben.

Der Pilot des Fluggeräts konnte von Burg-Mitarbeitern auf einer Wiese, 1,5 Kilometer von der Burg entfernt, ausfindig gemacht werden. Der 35-jährige Ingenieur hatte bereits einige Minuten lang keinen Sichtkontakt mehr zur Drohne gehabt. Er steuerte den Quadrocopter per Handy-Display.
Drohne über Burg Hohenzollern abgestürzt weiterlesen

„A cure for Wellness“: Drehort Burg Hohenzollern

Burg Hohenzollern: Der Burghof war Drehort für einen Horrorfilm / Foto: 20th Century Fox
Burg Hohenzollern: Der Burghof / Foto: Burgerbe.de / Foto oben: 20th Century Fox

Das Geheimnis ist gelüftet: Auf Burg Hohenzollern in Schwaben wurden im Juli 2015 elf Tage lang Szenen für den neuen Hollywood-Psycho-Thriller „A Cure For Wellness“ gedreht.

Regie führte Gore Verbinski („Fluch der Karibik“/“The Mexican“). Hauptdarsteller sollen Jason Isaacs (Lucius Malfoy aus „Harry Potter“) und Dane DeHaan („Lincoln“/“Spider Man 2″) sein. Deutschlandpremiere ist am 23. Februar 2017.

Zur Handlung heißt es bei Filmstarts.de knapp: „Ein Angestellter wird in die Schweiz geschickt, um seinen Chef aus einem Spa-Zentrum zu holen.

Doch schnell stellt er fest, dass es in dem Haus nicht mit rechten Dingen zugeht und die Betreiber der Einrichtung nicht wirklich an der Genesung ihrer Patienten interessiert sind…“
„A cure for Wellness“: Drehort Burg Hohenzollern weiterlesen

Geheime Dreharbeiten: Burg Hohenzollern zwölf Tage lang gesperrt

Hinweis auf der Burg Hohenzollern-Homepage / Bild: Screenshot
Hinweis auf der Burg Hohenzollern-Homepage / Bild: Screenshot

Mitten im Sommer 2015, wenn auf Burg Hohenzollern die Touristenbusse normalerweise im Minutentakt vorfahren, macht die Vorzeigeburg im Ländle, das Wahrzeichen der Zollernalb, für zwölf Tage komplett dicht.

Grund sind Dreharbeiten für einen „internationalen Film“ durch die renommierte Studio Babelsberg AG, die als Koproduzenten bekannter Streifen wie Inglourious Basterds (Quentin Tarantino), Die Tribute von Panem – Mockingjay (Francis Lawrence) und Grand Budapest Hotel auftraten.
Geheime Dreharbeiten: Burg Hohenzollern zwölf Tage lang gesperrt weiterlesen

Burg Hohenzollern „vom Eis eingeschlossen“: Weihnachtsmarkt abgesagt


Eisbruch: Die Burg Hohenzollern-Homepage warnt vor dem Betreten der Wege zur Burg / Bild: Screenshot
Eisbruch: Die Burg Hohenzollern-Homepage warnt vor dem Betreten der Wege zur Burg / Bild: Screenshot

Der Königliche Weihnachtsmarkt auf Burg Hohenzollern musste am Sonntag, 7. Dezember, abgesagt werden, da das Waldgebiet rund um die Burg wegen Eisbruch bis auf weiteres gesperrt ist. Das meldet die Burg-Homepage. Die Burg ist geschlossen.

Die Zufahrtstraße auf dem Vulkankegel zur schwäbischen Vorzeige-Burg sowie alle Waldwege rund um die Burg dürfen wegen durch Eislast herunterfallender Äste und umgestürzter Bäume zurzeit nicht befahren oder betreten werden. Der Schwarzwälder Bote stellt fast schon lyrisch fest: „Die Burg ist im Eiswald eingeschlossen“.
Burg Hohenzollern „vom Eis eingeschlossen“: Weihnachtsmarkt abgesagt weiterlesen