Schlagwort-Archiv: Burg Festival

Burg Clam rockt: Johnny Depp und Alice Cooper vor historischer Kulisse

"Clam Rock"  unter Burg Clam: Auch Johnny Depp darf mitspielen / Foto: Wikipedia / Angela George / CC-BY-SA 3.0
Foto oben: „Clam Rock“ unter Burg Clam: Auch Johnny Depp darf mitspielen / Foto: Wikipedia / Angela George / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Duke of W4 / CC-BY-SA 3.0

Die „Hollywood Vampires“ kommen zur Burg Clam ins Mühlviertel: Die Band aus Sänger Alice Cooper, Hollywoodlegende Johnny Depp (Gitarre, Keyboard, Gesang) und Gitarrist Joe Perry (darf auch im Hintergrund singen) tritt am 30. Juni 2018 auf der Meierhofwiese im Schatten der Burg Clam auf. Tickets gibt’s ab 74,90 Euro.

Das Vampires-Konzert ist eines von drei Konzerten im Juni 2018 vor der Burg: Am 28. Juni geht es los mit Nick Cave & The Bad Seeds. Am 29. Juni stehen u.a. Status Quo beim „Clam Rock“-Festival auf der Bühne.

Die Wiese unterhalb der historischen Burganlage ist ein regelmäßig genutztes Festivalgelände. Sie bietet Platz für rund 10.000 Besucher.
Burg Clam rockt: Johnny Depp und Alice Cooper vor historischer Kulisse weiterlesen

Ska und Rock auf Schlössern und Burgen

Tanzendes Volk beim "This is Ska-Festival" vor Burg Rosslau / Bild; Screenshot Youtube
Tanzendes Volk beim „This is Ska-Festival“ vor Burg Rosslau / Bild; Screenshot Youtube

Auftritte von Bands der Metal-, Mittelalter- oder Schwarzen Szene in historischer Kulisse sind immer ein besonderes Ereignis und eine Erwähnung bei Burgerbe wert (dazu z.B. auch: VNV Nation auf der Festung Königstein)

Doch auch Anhänger der 50ies wie der vielschichtigen Rock’n’Roll-Szene schätzen das besondere Ambiente. So finden in diesem Sommer gleich mehrere Events der Szene auf Burgen oder Schlössern statt.

Ska und Rock auf Schlössern und Burgen weiterlesen

Schloss Broich: Wikinger, Burgfolk und Castle Rock


Innenhof, Palas und und Westflügel von Schloss Broich / Foto: Wikipedia/uxyso
Innenhof, Palas und und Westflügel von Schloss Broich / Foto: Wikipedia/uxyso / Lizenz: CC BY 3.0 DE

Einmal im Jahr wird’s auf der Ruine von Schloss Broich im beschaulichen Mülheim an der Ruhr so richtig krachend laut. Und zwar im Sommer beim Castle Rock. Außerdem gibt es noch das Burgfolk.

Verantwortlich dafür, dass das Festival auf diesem historischen Boden stattfinden kann sind letztlich übrigens die Wikinger. Aber weniger wegen des skandinavischen Einflusses auf die langhaarige Metaller-Szene als vielmehr wegen ihrer einstigen Raubzüge im Rheinland.

Rückblende: Im Jahr 883 waren die Nordmänner mal wieder den Rhein hinaufgerudert und hatten sich, da es noch keinen Schimanski gab, das mittelalterliche Duisburg unter den Nagel gerissen. Hier igelten sich die Räuber ein und überwinterten auf Kosten des umliegenden Landes.
Schloss Broich: Wikinger, Burgfolk und Castle Rock weiterlesen