Schlagwort-Archiv: Bildung

Schloss Burgkemnitz soll Bildungsakademie für Manager werden

Schloss Burgkemnitz nach der Umgestaltung / Foto: Wikipedia / Sammlung Duncker
Schloss Burgkemnitz nach der Umgestaltung / Foto: Wikipedia / Sammlung Duncker

Gute Nachrichten von Schloss Burgkemnitz in Sachsen-Anhalt: Eine Leipziger Investorin hat das Anwesen gekauft und will nun den Haupt- und Stirntrakt mit 1600 Quadratmetern für „einen Millionenbetrag“ sanieren.

Das soll etwa 1,5 bis zwei Jahre in Anspruch nehmen, schreibt die Mitteldeutsche Zeitung.

Ziel der frisch gebackenen Schlossbesitzerin ist, im Schloss eine „Bildungsakademie für Führungskräfte“ einzurichten. Gestresste Manager aus Berlin, Halle oder Dresden sollen in historischem Ambiente Entschleunigen und Techniken gegen den Alltagsstress lernen.
Schloss Burgkemnitz soll Bildungsakademie für Manager werden weiterlesen

Schloss Tinz wird Berufsakademie (und wieder Wasserschloss)

Gewollter Stilbruch: Die  Gebäude der Berufsakademie wurden direkt neben dem Schloss errichtet. / Foto: Wikipedia / Stffen Löwe / CC-BY-SA 4.0
Gewollter Stilbruch: Die Gebäude der Berufsakademie wurden direkt neben dem Schloss errichtet. / Foto (und Foto oben): Wikipedia / Steffen Löwe / CC-BY-SA 4.0

Sanierung und Umbau von Schloss Tinz in Gera stehen vor dem Abschluss: Das Barockschloss der Grafen von Reuß-Gera im italienischen Stil wird Aushängeschild des Campus der Berufsakademie Gera.

Land Thüringen und EU lassen sich den denkmalgerechten Umbau und die Herrichtung der Außenanlagen 6,4 Millionen Euro kosten.

Der Festsaal des Schlosses wurde wieder in voller Höhe freigelegt. Dort wird die Bibiliothek der Akademie einziehen, die zurzeit noch die Aula blockiert.
Schloss Tinz wird Berufsakademie (und wieder Wasserschloss) weiterlesen

Internat Schloss Salem will Standort Schloss Spetzgart aufgeben


Malerisch: Schloss Spetzgart bei Überlingen am Bodensee / Foto: Wikipedia / Eduardo89 / GFDL
Malerisch: Schloss Spetzgart bei Überlingen am Bodensee /
Foto: Wikipedia / Eduardo89 / GFDL

Der Sparzwang im Nobelinternat Schloss Salem soll nach 2017/18 wohl auch zur Schließung des 1928 gegründeten Standorts Schloss Spetzgard bei Überlingen am Bodensee führen. Dort werden Oberstufenschüler unterrichtet. Das meldet die Rhein-Neckar-Zeitung.

Die Schließung ist Teil eines umfangreichen Umstrukturierungsplans von Deutschlands größtem Internat angesichts der verkürzten Gymnasialzeit (G8) und sinkender Schülerzahlen.

Statt früher 700 besuchen aktuell nur noch 613 Managerkinder und junge Adelige die vier Schloss-Salem-Standorte im Ländle.
Internat Schloss Salem will Standort Schloss Spetzgart aufgeben weiterlesen

Internat Haus Assen: Geschenk des Grafen von Galen

Haus Assen um 1860 / Bild: Sammlung Duncker / gemeinfrei
Haus Assen um 1860 (so schaut’s heute noch aus) / Bild: Sammlung Duncker / gemeinfrei
Haus Assen heute / Foto: Begede / CC-BY-SA 3.0
Haus Assen heute / Foto: Begede / CC-BY-SA 3.0

344 Jahre lang – von 1653 bis 1997 – war das ansehnliche westfälische Wasserschloss Haus Assen in Lippetal im Besitz der Grafen von Galen. Die sind so etwas wie katholische Muster-Adelige: Die Familie hat diverse höchst selbstbewusste Fürstbischöfe von Münster und Kardinäle hervorgebracht.

Vielleicht kann man im 22. oder 23. Jahrhundert sogar mit einen Heiligen in der Familienchronik punkten: Clemens August Graf von Galen (1878-1946), der „Löwe von Münster“, ist nach der Seligsprechung 2005 auf dem besten Wege dahin. Der Graf gilt als einer der ganz wenigen, der sich im Dritten Reich partout nicht das kritische Mundwerk verbieten ließ.
Internat Haus Assen: Geschenk des Grafen von Galen weiterlesen

Landschulheim Burg Nordeck: Trägerverein insolvent


Landschulheim Burg Nordeck / Foto: Wikipedia/MacElch (Rainer Kunze) / CC BY 3.0 DE
Landschulheim Burg Nordeck / Foto: Wikipedia/MacElch (Rainer Kunze) / CC BY 3.0 DE

Nordseite der Burg Nordeck mit Bergfried / Foto: Wikipedia/MacElch (Rainer Kunze) / CC BY 3.0 DE
Nordseite der Burg Nordeck mit Bergfried / Foto: Wikipedia/MacElch (Rainer Kunze) / CC BY 3.0 DE

Eins vorweg: das traditionsreiche Landschulheim Burg Nordeck in Hessen macht weiter. Das laufende Schuljahr soll auf jeden Fall regulär beendet werden.

Allerdings musste der Trägerverein des Internats laut Gießener Allgemeine jetzt beim Amtsgericht Gießen die vorläufige Insolvenz anmelden. Das war vor zwei Jahren schon einmal der Fall, damals ging die Episode mit dem Insolvenzverwalter aber schon nach zwei Monaten wieder zu Ende.

Hintergrund sind Differenzen zwischen Trägerverein und Behörden über die sogenannten Tagespflegesätze.
Landschulheim Burg Nordeck: Trägerverein insolvent weiterlesen