Schlagwort-Archiv: Bad Essen

Burg Wittlage soll Übergangsheim werden

Bergfried von Burg Wittlage / Foto: Wikipedia / Megalithicguy / CC-BY-SA 3.0
Bergfried von Burg Wittlage / Foto: Wikipedia / Megalithicguy / CC-BY-SA 3.0

In die Burg Wittlage im beschaulichen Bad Essen (Niedersachsen) sollen bald Flüchtlinge einziehen. Die Burg soll allerdings nicht dauerhaft als Asylbewerberheim genutzt werden, sondern nur eine „Pufferkunktion“ erfüllen, wenn Heime der Nachbar-Gemeinden durch kurzfristige Zuweisungen überlastet sind.

Das berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung unter Berufung auf Landkreis und Bürgermeister. Die Bürger sollen in den nächsten Tagen informiert werden.
Burg Wittlage soll Übergangsheim werden weiterlesen

„Wo Grafen schlafen“ auf Schloss Ippenburg


Schloss Ippenburg / Foto: Wikipedia / Imma Schmidt / CC-BY-SA 3.0
Garten-Schloss Ippenburg bei Bad Essen / Foto: Wikipedia / Imma Schmidt / CC-BY-SA 3.0

"Wo Grafen schlafen": Eduard von Habrsburg und Jessica Schwarz besuchen Schlösser und Burgen / Foto: Screenshot Servus TV
„Wo Grafen schlafen“: Eduard von Habsburg und Jessica Schwarz besuchen Schlösser und Burgen / Foto: Screenshot Servus TV

In der sehenswerten Serie „Wo Grafen schlafen“ klappern Dr. Eduard von Habsburg-Lothringen und Schauspielerin Jessica Schwarz Adelssitze in Deutschland und Österreich ab und erkunden die Geschichte(n) der Bewohner. Das Ergebnis wird dann auf „Servus TV“ ausgestrahlt.

Auch in Norddeutschland ist das Duo unterwegs: am Donnerstag, 8. Januar, steht die Folge vom Besuch auf Schloss Ippenburg in Bad Essen an (20.15 Uhr).

Dabei wird erzählt, wie Gärtnerin Viktoria von dem Bussche das Schloss mit seinem englischen Landschaftspark zu einem Besuchermagneten gemacht hat.
„Wo Grafen schlafen“ auf Schloss Ippenburg weiterlesen

Wer will Burg Wittlage kaufen (Niedersachsen)?


Bergfried von Burg Wittlage / Foto: Wikipedia / Megalithicguy / CC-BY-SA 3.0
Bergfried von Burg Wittlage / Foto: Wikipedia / Megalithicguy / CC-BY-SA 3.0

Seit 2014 sucht die Heilpädagogische Hilfe Osnabrück (HHO) vergeblich nach einem Käufer für ihre Burg Wittlage.

Das beschauliche Bad Essen mit seinem Fachwerkkern hat historisch einiges zu bieten. Von echten Dinosaurierspuren (aus der Zeit, als der Ortsteil Barkhausen noch ein tropisches Schlammloch war) bis zu den Schlössern Ippenburg und Hünnefeld, beide seit Jahrhunderten im Besitz von Adelsfamilien.

Tja, und dann gibt’s da noch ein weiteres historisches Gemäuer: Burg Wittlage. Die ist in bürgerlichem Besitz.

Die Heilpädagogische Hilfe Osnabrück als Eigentümerin betrieb hier bis 2013 die Kurzzeitpflegeeinrichtung Haus Wittlage. Außerdem beherbergte die Burg ein Tagungs- und Gästehaus für Gruppen und Schulklassen mit 63 Betten.

Wer will Burg Wittlage kaufen (Niedersachsen)? weiterlesen

Schlossbesuch: Wer zahlt bei „Stolperunfällen“?

Schloss Ippenburg: Besitzer müssen keinen Schadenersatz nach Stolperunfall leisten / Foto: Wikipedia / Imma Schmidt /
Schloss Ippenburg: Besitzer müssen keinen Schadenersatz nach Stolperunfall leisten / Foto: Wikipedia / Imma Schmidt / CC BY-SA 3.0 DE

Burgen und Schlösser sind voller Stolperfallen. Je uriger das Gemäuer, desto mehr Stufen, lockere Steine und andere Hindernisse liegen im Weg. Doch wenn etwas passiert, wer zahlt dann?

Kommt drauf an, sagen die Juristen. Ein aktueller Fall betrifft das Gartenfestival von Schloss Ippenburg (Bad Essen) in Niedersachsen. Eine Besucherin war über eine vier Zentimeter Höhe Schwelle im Bereich des Tores gestolpert und hatte sich „erheblich verletzt“. Sie forderte nun Schadenersatz vom Schlosseigentümer, schreibt juragentur.de.

Schlossbesuch: Wer zahlt bei „Stolperunfällen“? weiterlesen