Schlagwort-Archiv: Ausstellung

Schloss Babelsberg: Ausstellung über Gartenzauberer Fürst Pückler-Muskau

Hermann von Pückler-Muskau / Foto: gemeinfrei / Foto oben: Schloss Babelsberg /
Hermann von Pückler-Muskau / Foto: gemeinfrei / Oben: Schloss Babelsberg / Foto: Wolfgang Pfauder
© Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Zum ersten Mal seit Jahren wird Schloss Babelsberg in Potsdam Ende April wieder öffnen.

Ein halbes Jahr lang wird in noch unsanierten Räumen eine Ausstellung zu Hermann Fürst von Pückler-Muskau (1785-1871) gezeigt.

Titel: „Pückler. Babelsberg. Der grüne Fürst und die Kaiserin“.

Nach vielen Jahrzehnten sind dann auch erstmals die künstlichen Wasserspiele im Park Babelsberg wieder erlebbar.

Nach Ende der Ausstellung, Mitte Oktober, wird das brandenburger Schloss wieder für die Öffentlichkeit geschlossen, und die 2013 begonnene Sanierung geht weiter.
Schloss Babelsberg: Ausstellung über Gartenzauberer Fürst Pückler-Muskau weiterlesen

Schloss Schönhausen: Wo die DDR Onkel Ho hofierte


Das Plakat zur Ausstellung / © Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Das Plakat zur Ausstellung / © Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Foto oben: Wikipedia / A.Savin / CC-BY-SA 3.0

Die DDR-Führung träumte bis zum Schluss von Weltniveau und internationaler Anerkennung. Um das zu symbolisieren waren Staatsbesuche eminent wichtig, von denen dann die Aktuelle Kamera in Bandwurmsätzen hofberichterstattete.

Da das Berliner Schloss doch zu preußisch und zu kaputt war, wurde das gut erhaltene Schloss Schönhausen zum beliebten Ort für Staatsbankette. Hier traf Präsident Wilhelm Pieck die Größen des sozialistischen Machtblocks: Von Chruschtschow bis Ho Chi Minh.

Dem Thema „Schlösser für den Staatsgast – Staatsbesuche im geteilten Deutschland“ ist vom 1. April bis 3. Juli 2016 einer Ausstellung auf Schloss Schönhausen.
Schloss Schönhausen: Wo die DDR Onkel Ho hofierte weiterlesen

Leer stehendes Wenzelschloss Lauf soll an Kaiser Karl IV. erinnern


Wohnturm des Wenzelschlosses in Lauf an der Pegnitz / Foto: Wikipedia / MacElch / CC-BY-SA 3.0
Wohnturm des Wenzelschlosses in Lauf an der Pegnitz / Foto: Wikipedia / MacElch / CC-BY-SA 3.0

Seit zwei Jahren steht das Wenzelschloss auf einer Pegnitzinsel im fränkischen Städtchen Lauf leer.

Das ist jetzt auch bis ins Bayerische „Heimatministerium“ gedrungen. Der Freistaat steckt nun eine Million Euro in eine temporäre Nutzung: Das Schloss soll mehrere Monate lang Teil der bayerisch-tschechichen Landesausstellung 2017 zu Kaiser Karl IV. (1316-1378) werden.

Mit dem Geld sollen vor allem die Räume im ersten Stock wie der historische Wappensaal für das Begleitprogramm der Ausstellung genutzt werden können.

An die Erfolge der aktuellen Landesausstellung wird die große Schau zu Karl IV. kaum anknüpfen können. Zurzeit wird nämlich ausführlich das populäre Thema „BIER in Bayern“ behandelt.
Leer stehendes Wenzelschloss Lauf soll an Kaiser Karl IV. erinnern weiterlesen

Schloss Charlottenburg: Preußen-Prinzessinnen in Uniform


Postkarte "Unsere Kronprinzessin und Herzogin Viktoria Luise von Braunschweig und Lüneburg", Aufnahme Gustav Berger (1912), Neuauflage 1914, Sammlung Jörg Kirschstein, Potsdam © Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Foto oben: Kronprinzessin Victoria Luise / gemeinfrei
Postkarte „Unsere Kronprinzessin und Herzogin Viktoria Luise von Braunschweig und Lüneburg“, Aufnahme Gustav Berger (1912), Neuauflage 1914, Sammlung Jörg Kirschstein, Potsdam © Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Foto oben: Kronprinzessin Victoria Luise von Preußen / gemeinfrei

Auf Schloss Charlottenburg ging heute die Ausstellung „FRAUENSACHE. Wie Brandenburg Preußen wurde“ der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg zuende. Damit erinnerte die Stiftung an die Herrschaftsübernahme durch die Hohenzollern in Brandenburg vor 600 Jahren.

Im Mittelpunkt stand der Anteil der weiblichen Mitglieder der Dynastie in Kultur, Politik und Gesellschaft im Kurfürstentum, im preußischen Staat und im Kaiserreich.

Zu den Aufgaben der Prinzessinnen, Königinnen und Kaiserinnen gehörte auch, hohe militärische Posten zu bekleiden.

In der Berliner Ausstellung wurde dieser Aspekt unter anderem durch die Präsentation der aufwändig gefertigten Uniform von Victoria Luise (1892–1980), Tochter von Kaiser Wilhelm II., thematisiert.
Schloss Charlottenburg: Preußen-Prinzessinnen in Uniform weiterlesen

Lego-Ausstellung auf Schloss Bruchsal


Star Wars fasziniert auch die Ulmer Lego-Künstler (dieser R2D2 tauchte in Düsseldorf auf. Der Droide hat nichts mit der Ausstelung in Bruchsal zu tun) / Eigenes Foto.
Star Wars fasziniert die Lego-Künstler (dieser R2D2 tauchte in Düsseldorf auf, er hat nichts mit der Lego-Ausstellung auf Schloss Bruchsal zu tun) / Eigenes Foto. Foto oben: Wikipedia / Martin8721 / CC-BY-SA 3.0

Die Schwaben bauen gern. Im großen Schlösser und im Kleinen… naja, auch. Das kann man jetzt auf Schloss Bruchsal (in Baden) sehen, wo am 7. November die Ausstellung „Faszination Lego“ eröffnet (bis 7. März 2016).

Gezeigt werden Objekte und ganze Szenarien der „Klötzlebauer“ aus Ulm. Das Ganze steht diesmal unter dem Motto „Reise um den Globis“. Die Initiative hat Sehenswürdigkeiten von fünf Kontinenten mit den bunten Plastiksteinchen nachgebaut, zum Beispiel die Jesus-Statue auf dem Corovado in Rio de Janeiro oder die Oper in Sidney.

Und weil Lego nun mal inzwischen sehr Star Wars-lastig ist, gibt es auch eine „Krieg der Sterne“-Abteilung mit Millienium Falken und einem Blick auf den Wüstenplaneten Tatooine.
Lego-Ausstellung auf Schloss Bruchsal weiterlesen