Frontal 21 stoppt Brücken-Bau vor Burg Kriebstein

Sachsens Vorzeige-Burg: Burg Kriebstein / Foto: Burgerbe.de
Sachsens Vorzeige-Burg: Burg Kriebstein / Foto: Burgerbe.de

Für 13 Millionen Euro wollte das Land Sachsen eine Brücke über das Zschopautal bauen, genau vor der historischen Burg Kriebstein – obwohl kaum Autos die Strecke nutzen und Denkmalschützer empört aufschrieen.

Die Autos wären auf Dachhöhe der Burg gefahren, gerade mal 100 Meter entfernt.

Einem Beitrag des ZDF-Magazins Frontal 21 in Kombination mit Bürgerprotesten ist es zu danken, dass die Bürokraten von ihrem Schildbürgerstreich abließen und sich neue Felder für ihr unseliges Wirken suchen mussten (die Brücke hätte natürlich über Fördergelder finanziert werden sollen…).

Nach Ausstrahlung des Beitrags im Mai 2008 – ich habe ihn zufällig gesehen und mich schrecklich geärgert -, teilte die sächsische Landesregierung im Oktober mit, auf den Bau verzichten zu wollen.

Mal sehen, was ihnen als nächstes einfällt. Mit problematischen Brücken kennt man sich in Sachsen ja aus…
Frontal 21 stoppt Brücken-Bau vor Burg Kriebstein weiterlesen

Schatzfund: Die Silbermünzen von Burg Dollnstein

Burg Dollnstein: Luftbild der Anlage (Foto: Rudolf Hager/Michael Hoedt)
Burg Dollnstein: Luftbild der Anlage (Foto: Rudolf Hager/Michael Hoedt)

Spektakulärer Fund bei einer Routinegrabung: Bei der Arbeit in Burg Dollnstein (Oberbayern) ist ein Team um Dr. Mathias Hensch und Ines Buckl auf einen Topf mit 3000(!) Silbermünzen, vermutlich aus dem 13. Jahrhundert, gestoßen.

Der Fund ist zwei Kilogramm schwer und lag in einer Grube in den ehemaligen Stallungen. Das melden Donaukurier und die Webseite der Grabungskampagne.
Schatzfund: Die Silbermünzen von Burg Dollnstein weiterlesen

Alpenverein kauft die Schweppermannsburg

Die Schweppermannsburg 1990 / Foto: Wikipedia / MacElch (Rainer Kunze) / CC BY-SA 3.0 DE
Die Schweppermannsburg 1990 / Foto: Wikipedia / MacElch (Rainer Kunze) / CC BY-SA 3.0 DE

Der Streit um die Zukunft der Schweppermannsburg zwischen Alpenverein, Gemeinde Kastl und einer Bürgerinitiative ist zu Ende. Der Vorsitzende des örtlichen Alpenvereins hat die historische Anlage im mittelbayerischen Lauterachtal (ca. 50 km östlich von Nürnberg) jetzt vom Freistaat gekauft.

Der 2007 gegründete Burgverein, der die Gemeinde Kastl zum Kauf animieren wollte, hat das Nachsehen. Die Gemeinde, die ursprünglich Interesse am Kauf signalisiert hatte und dafür vom Alpenverein scharf kritisiert worden war, scheute offenbar letztlich das sich abzeichnende finanzielle Risiko.
Alpenverein kauft die Schweppermannsburg weiterlesen

Hochhäuser vor Burg Bratislava?


burg-pressburg.jpg
Burg Bratislava/Foto: Wikipedia/Stimoroll/CC BY-SA 3.0

Wenn Geschichte und Moderne baulich auf engem Raum aufeinanderprallen, gibt es regelmäßig Ärger. Erinnert sei nur an das Hickhack um den Kölner Dom und diverse Hochhäuser, das die Unesco dazu brachte, die Kathedrale kurzzeitig auf die Liste der bedrohten Kulturgüter zu setzen. Gar nicht zu reden vom Theater um die neue Elbbrücke bei Dresden.

Bei solchen Konflikten zeigt sich eines: Es muss eine starke Lobby da sein, die Kulturgut verteidigt. Die Kölner Wirtschaft und Lokalpolitik hatte schlicht Angst, den begehrten Weltkulturerbe-Status und damit an Image und Touristen einzubüßen.

Hochhäuser vor Burg Bratislava? weiterlesen

Schloss Wolfsburg und die Stiftung des „reichen Hans“


Schloss Wolsburg
Schloss Wolfsburg

Zu den langlebigsten Dingen, die Menschen so produzieren – neben Baudenkmälern, Literatur und Kunst -, zählt der Müll. So sehen das zumindest Archäologen, die in den Hinterlassen- schaften verflossener Generationen herumstochern.

Gerade das niedere Volk, über dessen Situation kaum schriftliche Quellen stichhaltige Auskünfte geben, teilt uns in seinen Abfallgruben so einiges mit.

Schloss Wolfsburg und die Stiftung des „reichen Hans“ weiterlesen

Nachrichten, Bilder und Geschichten von Burgen & Schlössern