Kategorie-Archiv: Nordrhein-Westfalen

Burgen und Schlösser in Nordrhein-Westfalen.

460.000 Euro für die Sanierung von Wasserschloss Senden

Wasserschloss Senden wird saniert / Foto: Burgerbe.de / Foto oben: © Roland Rossner/Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Wasserschloss Senden wird saniert / Foto: Burgerbe.de / Foto oben: © Roland Rossner/Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Gute Nachrichten aus dem Münsterland: Die Bezirksregierung Münster stellt 332.000 Euro aus ihrem Denkmalschutz-Sonderprogramm für die Sanierung von Schloss Senden zur Verfügung.

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz stellt 130.000 Euro bereit. Das Geld geht an den Förderverein Schloss Senden, der das Schloss 2014/15 von einer Erbengemeinschaft erworben hatte und damit einen jahrelangen Stillstand beendete.

Der Förderverein will das Schloss sanieren, um hier ein Tagungs- und Gästehaus sowie einen Kunst- und Kulturbetrieb einzurichten.
460.000 Euro für die Sanierung von Wasserschloss Senden weiterlesen

Unternehmer kauft Burg Dattenfeld in Windeck

Burg Dattenfeld auf einem Foto von 1921 / Foto: gemeinfrei / Foto oben:  Wikipedia / Wolkenkratzer / CC-BY-SA 4.0
Burg Dattenfeld auf einem Foto von 1921 / Foto: gemeinfrei / Foto oben: Wikipedia / Wolkenkratzer / CC-BY-SA 4.0

Besitzerwechsel auf Burg Dattenfeld in Windeck-Dattenfeld: Der Firmenchef und Restaurant-Betreiber Axel Schönfelder aus Sankt Augustin hat das historische Gebäude mit 600 Quadratmetern Wohnfläche gekauft. Das meldet der Rhein-Sieg-Anzeiger. Verkäufer ist der 69-jährige Franz-Josef Wernze.

Über den Kaufpreis verlautete nichts. Zuletzt wurde die Burg mit ihrem mehr als 6000 Quadratmeter großen Gelände im Internet für rund eine Million Euro offeriert.

Schönfelder gehört das Troisdorfer Restaurant „Elements of Taste“. Er möchte die Burg für Seminare und Veranstaltungen wie Hochzeits- und Firmenfeiern mit Catering öffnen.
Unternehmer kauft Burg Dattenfeld in Windeck weiterlesen

Burg Vischering: Bislang unbekannte Fundamente entdeckt

Die malerische Anlage von Burg Vischering aus der Luft. Im gemeinsamen Hausteich liegen links unten die Vorburg mit Bauhaus und Wirtschaftsgebäuden und oben rechts die Hauptburg. Foto: LWL/R. Klostermann
Die malerische Anlage von Burg Vischering aus der Luft. Im gemeinsamen Hausteich liegen links unten die Vorburg mit Bauhaus und Wirtschaftsgebäuden und oben rechts die Hauptburg. Foto: LWL/R. Klostermann / Foto oben: Burgerbe.de

Die Vermutung, dass Burg Vischering älter ist, als bislang archäologisch belegt, scheint sich zu bestätigen.

Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe haben bei einer Grabung auf der münsterländischen Wasserburg bisher unbekannte Gebäudefundamente gefunden. Diese reichen wohl zurück bis ins 12. Jahrhundert. Man steht kurz vor dem Beweis, dass die Burg im Kern auf eine hochmittelalterliche Anlage zurückgeht.

Burg Vischering in Lüdinghausen ist gerade geschlossen und wird restauriert. Die Wiedereröffnung ist für den 4. Februar 2018 geplant. Bisher war wenig bekannt über die innere Bebauung der Hauptburg zur Zeit ihrer Errichtung im späten Mittelalter.
Burg Vischering: Bislang unbekannte Fundamente entdeckt weiterlesen

Das „NiederrheinTheater“ zieht in die Burg Brüggen

Tor zur Burg Brüggen. Foto: Sir Gawain / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: sodele / CC-BY-SA 2.0
Tor zur Burg Brüggen. Foto: Sir Gawain / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: sodele / CC-BY-SA 2.0

Die Burg Brüggen wird neue feste Spielstätte des „NiederrheinTheaters“. Zehn Jahre nach Gründung des Theaters ziehen die Schauspieler Verena Bill und Michael Koenen mit ihrem Team vom Schloss Dilborn (ebenfalls in Brüggen) in die Burg um. Das Niederrheinische Theaterfestival sowie alle weiteren Aufführungen des „NiederrheinTheaters“ werden ab 2018 in der Burg Brüggen stattfinden.

„Die Burg entwickelt sich damit zur gemeinschaftlichen Bühne für Theater, Kunst, Musik und Museum und zum Zentrum für vielfältige Kulturveranstaltungen“, heißt es in einer Mitteilung des Theaters.

„Wir freuen uns riesig und fühlen uns geehrt, dass die ehrwürdige Burg Brüggen künftig als Schauspielhaus des ,NiederrheinTheaters‘ mitten im Herzen der Stadt fungieren wird.
Die Entscheidung, ist für uns die Krönung der langjährigen, vertrauensvollen Kooperation und Verbundenheit mit der Burggemeinde Brüggen und dem Kreis Viersen“, erklärt Theater-Gründerin Verena Bill.
Das „NiederrheinTheater“ zieht in die Burg Brüggen weiterlesen

Düsseldorfer Schloss Kalkum für 1 Euro zu verkaufen

Schloss Kalkum steht zum Verkauf: Die  Brücke zum Eingang / Fotos: Burgerbe.de
Schloss Kalkum steht zum Verkauf: Die Brücke zum Eingang / Fotos: Burgerbe.de

Das Land NRW bietet das Düsseldorfer Schloss Kalkum für einen Euro per Bieterverfahren zum Kauf an. Wer diesen Betrag bietet, könnte allerdings Pech haben: Am Ende bekommt der Bieter mit dem höchsten Gebot den Zuschlag. Die historische Denkmalimmobilie im noblen Norden der Landeshauptstadt mit ihrem großzügigen Park ist Millionen wert.

„Der angegebene Kaufpreis in Höhe EUR 1,00 ist technisch bedingt“, teilt der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW mit, in dessen Zuständigkeit der Verkauf fällt. Hintergrund ist, dass das Verkaufsportal Imoscout24 keinen „Preis auf Anfrage“ zulässt, sondern automatisch mindestens einen Euro angibt. Potentielle Käufer haben bis zum 16. Februar 2018 Zeit, ihr Gebot abzugeben.

Das Land könnte sich künftige Nutzungen des Wasserschlosses vom Anfang des 19. Jahrhunderts als Hotel, Wohnanlage oder Kultur-/ Kreativzentrum vorstellen. Am liebsten wäre dem Land eine „gemischte Nutzung“. Was auch immer passiert muss mit dem Denkmalschutz abgestimmt werden.
Düsseldorfer Schloss Kalkum für 1 Euro zu verkaufen weiterlesen