Die schönsten Schlösser in Mecklenburg-Vorpommern


Hotel Schloss Schlemmin soll versteigert werden / Foto: Wikipedia / DarkOne / CC-BY-SA 2.5
Hotel Schloss Schlemmin soll im März 2019 zwangsversteigert werden / Foto: Wikipedia / DarkOne / CC-BY-SA 2.5 / Foto oben: Schweriner Schloss / Foto; Burgerbe.de

Rund 2000 Schlösser und repräsentative Gutshäuser soll es im heutigen Mecklenburg-Vorpommern geben.

Gegenden wie die Mecklenburgische Seenplatte oder die Mecklenburgische Schweiz laden zu ausgedehnten Schlösser- und Gutshaus-Touren ein – gerne mit dem Fahrrad. Diverse Herrenhäuser haben nach der Wende als Schlosshotels neu eröffnet.

Die Vielzahl an schlossartigen Herrenähusern erklärt sich durch die diversen vermehrungsfreudigen Adelsgeschlechter. Vor allem Hofbeamte des Herzogtums Schwerin (ab 1815: Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin) wirkten als ambitionierte Bauherren mit einer Vorliebe für repräsentative Gärten – und lebenslustige Herzoginnen – ließen gern großzügig bauen.

Schloss Wiligrad kurz vor Abschluss der Sanierung / Foto: Burgerbe.de
Schloss Wiligrad am Schweriner See / Foto: Burgerbe.de

Die Landesteile Mecklenburg und Vorpommern des 1990 gegründeten Bundeslandes haben historisch eher wenig miteinander zu tun.

Jahrhundertelang dominierte das Herzogtum Mecklenburg die Region mit der Schloss- umd Residenzstadt Schwerin und den einstigen Hansestädten Wismar und Rostock.

Südöstlich davon lag das kleinere Mecklenburg-Strelitz mit den Städten Neustrelitz und Neubrandenburg. Es wurde seit 1702 von Schwerin aus regiert.

Östlicher Nachbar der Mecklenburger Territorien war ab 1815 die preußische Provinz Pommern mit Greifswald, Stralsund, Demmin und der Insel Rügen.

Die Gegend stand zuvor nach dem Westfälischen Frieden von 1648 lange als Schwedisch Pommern unter skandinavischer Herrschaft.

Hier eine Übersicht über die im Burgerbe-Blog vorgestellten Anlagen:

Schlösser in Mecklenburg

Schloss Gadebusch / Foto: gemeinfrei
Schloss Gadebusch / Foto: gemeinfrei

Schloss Bothmer

Schloss Charlottenthal (2016 abgebrannt)

Festung Dömitz

Schloss Gadebusch

Schloss Groß Potrems

Schweriner Schloss

Schloss Kalkhorst

Schloss Ludwigslust

Schloss Teschow / Foto: Wikipedia / Doris Antony / CC-BY-SA 3.0
Schloss Teschow / Foto: Wikipedia / Doris Antony / CC-BY-SA 3.0

Schloss Teschow

Schloss Wrodow

Unteres Schloss Mirow

Schloss Wiligrad

Mit Burg Stargard kann man eine der wenigen Burgruinen in Mecklenburg besichtigen.
.

Schlösser in Vorpommern

Schloss Divitz

Schloss Ludwigsburg / Fotos: Burgerbe.de
Schloss Ludwigsburg / Fotos: Burgerbe.de

Schloss Ludwigsburg

Schloss Klevenow

Schloss Schlemmin

Schloss Stolpe (Usedom)

Die Liste der Herrenhäuser und Schlösser in Mecklenburg-Vorpommern ist natürlich unvöllständig und wird weiter ausgebaut. Was hier zum Beispiel noch fehlt, ist das Jagdschloss Granitz auf Rügen.

Für Hinweise zu lohnenden Zielen, die man im besten Fall auch besichtigen kann, bin ich dankbar.

Eine Doku der NDR-„Nordstory“ über „Barockschlösser in Mecklenburg“:

Links:
Die Seite der staatlichen Schlösser und Gärten in Mecklenburg-Vorpommern (Link).
Die Seite „Auf nach MV“ gibt eine Übersicht über Schlösser in Mecklenburg-Vorpommern sowie Parks und Herrenhäuser (Link)



Kommentar verfassen