Katastrophaler Schlossbrand in Ohrdruf (c) Manfred Ständer

Schloss Ehrenstein: Wiederaufbau nach Großbrand startet

Schloss Ehrenstein vor dem Brand / Foto: Wikipedia/Michael / Sander/CC-BY-SA-3.0,2.5,2.0,1.0 / Foto oben: (c) Manfred Ständer
Schloss Ehrenstein vor dem Brand / Foto: Wikipedia/Michael / Sander/CC-BY-SA-3.0 / Foto oben: (c) Manfred Ständer für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Fast auf den Tag genau zwei Jahre nach dem verheerenden Brand auf dem gerade fertig sanierten Schloss Ehrenstein in Thüringen hat nun der Wiederaufbau begonnen.

Die Arbeiten sollen 14 bis 16 Millionen Euro kosten und 2018 abgeschlossen sein (von der Versicherung kommen 13,3 Millionen Euro).

Los geht es erstmal mit Abbrucharbeiten im Westflügel. Dort werden die von dem Brand (und vor allem vom Löschwasser) beschädigten Zwischenwände abgerissen und neu errichtet.

Südflügel von Schloss Ehrenstein / Foto: Wikipedia / Metilsteiner / CC-BY-SA 3.0
Südflügel von Schloss Ehrenstein / Foto: Wikipedia / Metilsteiner / CC-BY-SA 3.0

Dann wird das provisorische Dach wieder durch ein Richtiges ersetzt. In dem Trakt hat sich auch schon wieder der Hausschwamm breit gemacht.

Als nächstes soll (bis Mai 2016) das Notdach des Ostflügels verschwinden – es wird für ein Denkmal in Rudolstadt gebraucht. Am Südflügel muss marodes Mauerwerk ersetzt werden.

Auf die Stadt Ohrdruf kommen Kosten in Höhe von ca. drei Millionen Euro zu. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ruft zu Spenden für den Wiederaufbau von Schloss Ehrenstein auf.

Das Feuer hatten Bauarbeiter im November 2013 just an dem Tag ausgelöst, als die Endabnahme nach der Sanierung stattfinden sollte.

Der Innenhof von Schloss Ehrenstein 2011 / Foto: Wikipedia / CTHOE / CC-BY-SA 3.0
Der Innenhof von Schloss Ehrenstein 2011 / Foto: Wikipedia / CTHOE / CC-BY-SA 3.0

Die Arbeiter waren damals dabei, mit einem Schweißbrenner Schnee von Dachschindeln und eingefrorenem Werkzeug zu entfernen. Sie hatten nicht daran gedacht, dass darunter das hölzerne Dachgebälk lag und es in Brand gesetzt.

Zwei Feuerwehrleute wurden bei den folgenden Löscharbeiten verletzt. 22 Feuerwehren mit 135 Wehrleuten kämpften gegen den Großbrand.

Der Dachstuhl des Südflügels brannte komplett aus. Das Feuer griff auf die Dächer von Ost- und Westflügel über und richteten einen Millionenschaden an dem schmucken Renaissance-Schloss an.

Weiterlesen:
Conny Möller schreibt zu den Details des Wiederaufbaus in der Thüringer Landeszeitung: „Schloss Ehrenstein: Die Brandspuren werden jetzt beseitigt
Hier geht es zu einem aktuellen Artikel der Deutschen Presseagentur (via Ostthüringer Zeitung): „Am Schloss Ehrenstein beginnt der Wiederaufbau
Der MDR hat ein kurzes Video im Angebot: „Rohbauarbeiten am Schloss Ehrenstein gestartet

Kommentar verfassen