gemaelde-oldenburger-schloss

Schloss Oldenburg: Historisches Ölgemälde im Hof gefunden

Das Oldenburger Schloss / Foto: Wikipedia / Sven Adelaide / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Das gefundene Ölgemälde von 1820 / Foto: Polizei
Das Oldenburger Schloss / Foto: Wikipedia / Sven Adelaide / CC-BY-SA 3.0 / Foto oben: Das gefundene Ölgemälde von 1820 / Foto: Polizei

Die Polizei in Oldenburg steht vor einem Rätsel: Am 30. September 2015 lag plötzlich ein historisches Gemälde von 1820 im Innenhof von Schloss Oldenburg. Es zeigt den Oldenburger Großherzog Peter Friedrich Ludwig.

Laut Polizei hat ein Unbekannter das Bild dort ohne weiteren Hinweis abgelegt. Es könnte sich um eine Schenkung an das Landesmuseum handelt – vielleicht stammt Gemälde aber auch aus einer Straftat und soll auf diesem Wege zurückgegeben werden.

Das offizielle Herrscher-Porträt von Herzog Peter von Oldenburg von 1820 / Foto: gemeinfrei
Das offizielle Herrscher-Porträt von Herzog Peter von Oldenburg von 1820 / Foto: gemeinfrei

Es handelt sich offenbar um ein Original aus der Zeit um 1820 aus der Werkstatt des Porträtmalers Georg Friedrich Adolph Schöner. Nur der alte Rahmen war nicht mehr vorhanden. Das Gemälde hat nach Auskunft des Landesmuseums einen Wert von 3000 bis 4000 Euro.

Es ist kein Unikat, sondern das offizielle Porträt des bis 1829 regierenden Herrschers, das in den 1820er Jahren in besseren Oldenburger Amtsstuben hing. Peter I. war ein Kunstfreund: Er kaufte allerlei Bilder an, die heute im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte im Oldenburger Schloss zu sehen sind.

Um die genauen Umstände zu diesem Fund im Hof von Schloss Oldenburg aufklären zu können, bittet die Polizei um Hinweise. Sollte es sich um eine Schenkung an das Landesmuseum handeln, wird der oder die Eigentümerin ebenfalls darum gebeten, sich zu melden.

Nur so könne das Gemälde auch unkompliziert in den Bestand des niedersächsischen Landesmuseums aufgenommen werden.

Dieser Text basiert auf einer Pressemitteilung der Oldenburger Polizei: „Gemälde am Oldenburger Schloss abgelegt

Kommentar verfassen