Schloss Hellenstein Steinwurf

Schloss Hellenstein: Verletzte bei Steinwurf


Schloss Hellenstein über Heidenheim / Fotos: Burgerbe.de
Schloss Hellenstein über Heidenheim / Fotos: Burgerbe.de

Unbekannte haben vom malerisch über Heidenheim gelegenen Schloss Hellenstein Steine heruntergeworfen. Zwei Menschen wurden verletzt (ein Problem, das bei Höhenburgen immer mal wieder auftritt).

Wie die Polizei Ulm mitteilt, müssen sich die Unbekannten am Donnerstag, 13. August 2015, kurz nach 14.15 Uhr beim Schloss aufgehalten haben.

Auf der Aussichtsplattform zerbrachen sie wohl einen größeren Stein.

Schloss Hellenstein: Der Schlosshof
Schloss Hellenstein: Der Schlosshof

Stücke davon warfen die Unbekannten in Richtung Innenstadt. Einer der Steine prallte offenbar gegen einen Kran und zerbrach in kleiner Stücke. Zwei Männer (47 und 64) in der Heidenheimer Hauptstraße wurden von den mehrere Zentimeter großen Fragmenten getroffen und leicht verletzt.

Nach Einschätzung der Polizei war es Zufall, dass keine schlimmeren Folgen eingetreten sind. Die Ermittler stellten die Reste des Kalksteins sicher. Sie gehen davon aus, dass die Steine nicht von Kindern geworfen wurden.

Die Polizei in Heidenheim bittet jetzt um Hinweise und fragt: Wer hat am Donnerstag in Heidenheim Personen beobachtet, die Steine von der Aussichtsplattform von Schloss Hellenstein warfen?

Die Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 07321/3220.

Hier geht es zur Mitteilung der Ulmer Polizei: „Gefährlicher Wurf: Polizei ermittelt

Kommentar verfassen