Burg Bentheim zeigt sich wehrhaft

„Allein gegen die Zeit“ kommt ins Kino: Drehort Burg Bentheim

Ein Drehort für "Allein gegen die Zeit": Die Kronenburg im Hof der Burg Bentheim
Ein Drehort für „Allein gegen die Zeit“: Die Kronenburg im Hof der Burg Bentheim / Fotos: Burgerbe.de

Auf dem Gelände der stattlichen Burg Bentheim im südlichen Niedersachsen ist gerade ein Filmteam im Einsatz. Gedreht wird eine Kinoversion der Kika-Serie „Allein gegen die Zeit“.

Dabei geht es – wie in den beiden ersten Staffeln – um die Rettung der Welt vor bösen Umtrieben durch die Jugendlichen Ben, Leo, Jonas, Özzi und Sophie. Natürlich erst in letzter Minute.

Die Handlung hält Regisseur Christian Theede („Till Eulenspiegel“) noch streng geheim.

"Allein gegen die Zeit": Cover der DVD mit der  ersten Staffel von 2010 / Bild: Amazon
„Allein gegen die Zeit“: Cover der DVD mit der ersten Staffel von 2010 (Link zu Amazon) / Bild: Amazon

Normalerweise wird zu Beginn der Handlung einer der Hauptdarsteller entführt und muss von den anderen unter akuter Lebensgefahr gerettet werden. Die Serie spielt nach dem Vorbild von „24“ in Echtzeit.

Gegner der Jugendlichen ist diesmal eine okkulte Nazi-Sekte.

Deren Hauptquartier dürfte die stattliche Burg Bentheim sein. Die ersten beiden Staffel waren ausschließlich in und um Berlin gedreht worden.

Noch bis Mitte September finden in den Mauern der Burg nun Innen- und Außenaufnahmen statt. Gegenüber den Grafschafter Nachrichten sagte Szenenbildner Thorwald Kiefel: „Burg Bentheim bietet in idealer Weise all das, was wir für die Schlüsselszenen brauchen“.

Für den kommenden Montag werden übrigens noch Komparsen gesucht, die „nordisch“ aussehende Mitglieder der Sekte spielen sollen. Kleine Dicke mit Wuschelmähne haben also eher schlechte Karten…

Rechts die Katharinenkirche
Rechts die zur Burganlage gehörende Katharinenkirche

Als Darsteller in den Hauptrollen zu sehen sind u.a. Timon Wloka als Ben Brehme, Janina Fautz als Leo Largareta und Timmi Trinks als Jonas Stürmer. Der Film soll im Spätsommer 2016 in die Kinos kommen. Produzentin ist die Berlinerin Ceylan Yildirim.

Ein Besuch der Burg, die zum Teil aus dem Frühmittelalter stammt und nach dem Wiener Kongress ans Königreich Hannover fiel, ist auch ohne Dreharbeiten äußerst lohnenswert. Die Anlage mitsamt der Kronenburg (mit Einrichtung aus dem 19. Jahrhundert) gehört der Familie zu Bentheim und Steinfurt. Das Sagen hat hier ein echter Erbprinz: Carl Ferdinand.

Hier geht es zum Artikel von Albrecht Dennemann in den Grafschafter Nachrichten: „Dreharbeiten für Kinofilm auf Burg Bentheim

Der Trailer zur zweiten Staffel von „Allein gegen die Zeit“:

Kommentar verfassen