Schlossfestspiele St. Emmeram: Tom Jones sagte Auftritt ab


Schloss St. Emmeran: Schplatz der Thurn- und Taxis Schlossfestspiele / Foto: Wikipedia / PeterBraun 74
Schloss St. Emmeram: Schauplatz der Thurn- und Taxis Schlossfestspiele / Foto: Wikipedia / PeterBraun 74 / CC-BY-SA 3.0

Die Schlossfestspiele auf der Thurn- und Taxis-Residenz St. Emmeram in Regensburg müssen ohne ihren 75-jährigen Topstar auskommen: Tom Jones („Sex Bomb“, „Delilah“) sagte seine für den 23. Juli geplanten Auftritt „aufgrund einer Infektion der oberen Atemwege“ ab.

Die ca. 2500 verkauften Tickets werden an den Vorverkaufsstellen zurückgenommen.

Das teilt der Veranstalter Odeon Concerts auf seiner Homepage mit (Link). Mit der Absage von Tom Jones fällt ein Abend der Thurn- und Taxis Schlossfestspiele komplett aus.

Einen adäquaten Ersatz zu finden, sei in der Kürze der Zeit nicht möglich gewesen. Ende Juni war der Star noch in Frankfurt aufgetreten (Link zur FAZ).

Tom Jones kommt nicht nach Regensburg / Foto: Wikipedia / Ger1axg  / CC-BY-SA 3.0
Tom Jones kommt nicht nach Regensburg / Foto: Wikipedia / Ger1axg / CC-BY-SA 3.0

Die anderen Veranstaltungen der Schlossfestspiele auf St. Emmeram finden wie geplant statt. Am Mittwoch schmettert Placido Domingo seine Arien. Am Freitag sind Adoro „Nah bei Dir“. Samstag verbreitet dann Xavier Naidoo seine Lyrics. Den Abschluss bildet am Sonntag eine Operngala.

Es ist durchaus historischer Boden: Das nach mehr als tausend Jahren aufgelöste Kloster Sankt Emmeram hatten die von Thurn und Taxis 1810 erworben.

Sie kauften es von den Entschädigungen, die sie vom kurz zuvor gegründeten Königreich Bayern für den Verlust ihres Postmonopols bekommen hatten.

1812 ließ die Familie die Anlage zum Residenzschloss umbauen. Heute kann man die Pracht der damaligen Zeit in den Prunkräumen und der Schatzkammer bestaunen.

Chefin des Hauses (und Initiatorin der Schlossfestspiele) ist Mariae Gloria von Thurn- und Taxis, die sich auf der Homepage des Familie standesgemäß „Ihre Durchlaucht“ nennen lässt.

Der einstige Staubsaugervertreter Tom Jones hätte mit Gräfin Gloria übrigens von gleich zu gleich reden können: 2006 erhob die Queen den Waliser als Sir Thomas in den Adelsstand.

Die Erkältung ereilte den Sänger plötzlich: Beim Festival im französischen Carhaix am 17. Juli schien Jones noch kerngesund.

Medienecho:
In der Mittelbayerischen Zeitung meldet Marianne Sperb: „Tom Jones sagt Auftritt im Schloss ab

Ein Video der Eröffnung der Regensburger Schlossfestspiele 2013:

Kommentar verfassen