Schloss Unterleinleiter für 2,8 Millionen zu verkaufen

Schloss Unterleinleiter (links) / Foto: Wikipedia / Immanuel Giel / CC BY 3.0
Schloss Unterleinleiter (links) / Foto: Wikipedia / Immanuel Giel / CC BY 3.0

Dr. Dr. Knut Arndt tat im warmen Juli 2007 etwas in privaten Schlossbesitzerkreisen nicht unbedingt Alltägliches: Nachdem er Schloss Leinleiter in Oberfranken jahrelang saniert hatte, schob er die „Privatgrundstück: Eintritt verboten!“-Schilder zur Seite.

Er öffnete den 17 Hektar großen Schlosspark für einen musikalischen Parkspaziergang und einen Park-Nachmittag – ganz ohne kommerzielle Interessen. Es wurde ein grandioser Erfolg.

Seitdem sind in der barocken Parkanlage regelmäßig „Kunst und Musik“ zuhause. Zugällig heißt auch der gemeinnützige Verein so, der das alles organisiert.


2015 wird es wieder diverse Veranstaltungen geben, mit dem „Offenen Park“ als Abschluss am Sonntag, 13. September, von 13 bis 18 Uhr (Link zum Veranstaltungsflyer als PDF). Das Programm für 2016 ist auch schon in Planung.

Über allem hängt langfristig freilich die Frage, wie es mit dem in sattem Gelb gestrichenen Schloss und dem Park weitergeht.

Das Anwesen steht beim Londoner Makler „Sotheby’s International Realty“ für 2,8 Millionen Euro zum Verkauf. Angesichts der Dimensionen des Besitzes ist das schon fast ein Schnäppchen.

2008 hatte Arndt noch 4,7 Mio. Euro haben wollen, schrieb damals die „Welt“ unter dem Titel „Deutsche Schlösser im Angebot“. „Irgendwann im Alter dürfte es schwer werden, das Schloss mit dem 170.000 Quadratmeter großen Park zu verwalten“, sagte der damals 65-Jährige der Zeitung.

Anzeige

Der Besitz ist historisch bedeutsam: Ein Vorgängerbau war im Bauernkrieg zerstört, jedoch schnell wieder aufgebaut worden. Der Vorgang wiederholte sich nach eine Großbrand von 1690. Sein heutiges Aussehen erhielt das Schloss durch die Freiherrn von Seckendorff um 1770.

Die fränkische Adelsfamilie behielt das Schloss bis 1958. Danach wurden die Gebäude als Heilpädagogisches Heim für geistig behinderte Kinder genutzt. Nach dessen Auszug standen die 28 Räume in den 1980er Jahren kurz leer, bevor 1986 Dr. Arndt Schloss Unterleinleiter kaufte und mit der vorbildlichen Sanierung begann. 2005 gründete sich der Verein „Kunst und Musik im Schlosspark Unterleinleiter e.V.“

Es ist zu hoffen, dass sich ein Käufer findet, der Dr. Arndt Werk fortsetzt und den Park für das renommierte Kulturprogramm offen hält.

Hier geht es zur Verkaufsanzeige bei „Sotheby’s International Realty“: „Historic castle complex in Bavaria“ (inzwischen offline)
In Franken.de“ schreibt zum Programm 2015: „Viel Kultur im Schlosspark Unterleinleiter

Andresse:
Schloss Unterleinleiter,
Am Schloßberg 1,
91364 Unterleinleiter

Kommentar verfassen