Schloss Neersen: Wieder Blauschafe beschädigt


Unbekannte rissen Blauschafe aus ihrer Verankerung und warfen sie in den Schlossteich / Foto: Polizei Viersen
Unbekannte rissen Blauschafe aus ihrer Verankerung und warfen sie in den Schlossteich / Foto: Polizei Viersen

Erneut ist die Blauschafherde im Park von Schloss Neersen von unbekannter Randalierern attackiert worden. Mehrere der Objekte von Künstler Rainer Bonk wurden beschädigt. Die Kripo ermittelt. Die Kripo sucht nun eine Gruppe Jugendlicher, möglicherweise eine Schulklasse, die den Park des niederrheinischen Wasserschlosses besucht hat.

Die Tat passierte am Dienstag, 1. Juli, zwischen 6 und 14.30 Uhr: Mehrere Sklupturen wurden aus der Verankerung gerissen, an mehreren wurden die Ohren herausgebrochen. Zwei Schafe landeten mit ihrem Fundament im Schlossteich.

Zuletzt haten unbekannte Chaoten im Sommer 2008 mehrere Schafe offenbar mit Baseballschlägern geköpft. Dank der Spendenaktion einer Anwohnerin konnte die Schafe wieder aufgestellt werden.

Gegen 14.30 Uhr hörte er einen Knall und sah, wie ein etwa 14-Jähriger eine Empore erklettert hatte und von dort Kunststoffmöbel hinunter warf, was seine gleichaltrige Begleiterin beobachtete. Ein Schaden entstand nicht. Dieses Paar gehörte offenbar zu der „Schulklasse“.

Die Täter brachen an mehreren Schafen die Ohren ab / Foto: Polizei Viersen
Die Täter brachen an mehreren Schafen die Ohren ab / Foto: Polizei Viersen

Ob das Paar oder die Schulklasse etwas mit den Beschädigungen an der Schafsherde zu tun hat, ist nicht bekannt. Die Kripo ist sehr daran interessiert,mehr über die Klasse zu erfahren, da die Jugendlichen auch als mögliche Zeugen in Betracht kommen könnten. Die Polizei bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden.

Die Schafherde ist ein Friedenssymbol: Eine Erinnerung an die Euroga 2002 im Park des Wasserschlosses, das als Ort der Neersener Schlossfestspiele bekannt ist. Einzelne Blauschafe kann man inzwischen in vielen Museen finden.

Hier geht es zur Pressemitteilung der Kreispolizei Viersen: „Blauschafherde im Schlosspark beschädigt



Kommentar verfassen