Burg Zievel zu verkaufen: Wer bietet 2,1 Millionen?

Burg Zievel: Neubau von 1663 (links), barocker Bergfried und das Herrenhaus von 1828.
Burg Zievel: Neubau von 1663 (links), barocker Bergfried und Herrenhaus von 1828 / Fotos: Burgerbe
Blick vom Golfplatz auf Burg Zievel
Blick vom Golfplatz auf Burg Zievel

Eine wunderschön gelegene Burg am Rand der Eifel steht zum Verkauf: Burg Zievel taucht als Angebot im Portal Immobilienscout auf. Die Burg bei Mechernich ist speziell wegen des benachbarten 18-Loch-Golfplatzes bekannt.

Den Käufer erwartet ein 19.000 Quadratmeter großes Grundstück mit englischem Landschaftspark sowie Burg und Rotes Herrenhaus mit 40 Zimmern und ca. 1800 Quadratmeter Wohnfläche.

Die Kölnische Rundschau schreibt, Eigentümer Karl Krewel habe sich zum Verkauf entschieden, weil „offenbar keiner aus der jüngeren Generation der Unternehmerfamilie bereit ist, die Burg zu übernehmen“.


Die Anlage steht natürlich unter Denkmalschutz und ist zum Teil renovierungsbedürftig, was die Preisvorstellung von „nur“ 2,1 Millionen Euro erklären dürfte.

Die einstige Wasserburg im Veytal wird 1107 erstmals urkundlich erwähnt: Als Eigentum des Grafen von Limburg.

Wappen des Golfclubs
Wappen des Golfclubs

Eine Reihe neuer Besitzer folgte. Die Familie von Metternich-Müllenark ließ 1661 ein zweigeschossiges Gebäude mit Staffelgiebel anbauen. Aus dieser Zeit könnte auch die weithin sichtbare barocke Haube des runden Bergfrieds stammen.

Familie Krewel, Besitzer seit 1822, ließ errichtete 1825 das sogenannte Rote Herrenhaus. 1828 ließen sie außerdem das benachbarte „alte Herrenhaus“ abreißen und durch einen komplett in Weiß gehaltenen Neubau ersetzen.

Die Krewels sorgten auch für die Anlage eines englischen Landschaftsgartens rund um die Burg. Ein Wasserlauf und der alte Baumbestand sind heute in den vorbildlich gepflegten Golfparcours des GC Burg Zievel (gegründet 1994/95) integriert. Die früheren Wassergräben sind natürlich längst zugeschüttet.

Das Schloss wird bislang als Wohn- und Geschäftssitz genutzt und ist nur eingeschränkt zugänglich.

Hier geht’s zur Imo-Anzeige der Maklerfirma Hollenders Immobilien (mit Exposé): „Denkmalg. Burganlage mit engl. Landschaftspark direkt am Golfplatz Zievel

Die Kölnische Rundschau berichtet nach einem halben Jahr Bemühungen zum Verkauf der Nobelimmobilie: „Burg Zievel wird zum Verkauf angeboten

In der Nähe liegt übrigens die sehenswerte Burg Satzvey

Aus der Luft sieht das so aus:



Ein Gedanke zu „Burg Zievel zu verkaufen: Wer bietet 2,1 Millionen?“

Kommentar verfassen