Luftbildsuche nach Burg Beckedorf


Vom alten Rittersitz Haus Beckedorf ist nichts mehr zu sehen / Foto: Wikipedia / Solon de Gordion / CC BY 3.0 DE
Vom alten Rittersitz Haus Beckedorf ist nichts mehr zu sehen / Foto: Wikipedia / Solon de Gordion / CC BY 3.0 DE

Ein spannendes Projekt, das die Ruhrnachrichten da verfolgen: Sie suchen nach Spuren der verschwundenen Wasserburg Haus Beckedorf in Werne-Horst.

Die letzten Mauerreste des alten Rittersitzes sind 1965 bei der Flurbereinigung abgetragen worden. Bilder des Gebäudes gibt es nicht. Am Standort der Burg aus dem 15. Jahrhundert erstreckt sich heute nur noch freies Feld.

Wenn man vom Boden aus nichts mehr sehen kann, ist das ein klassischer Fall für die Luftbildarchäologie.

Also ist eine Redakteurin mit einem Heimatforscher samt neugierigem Dackel und einem Vermessungsingenieur rausgefahren, um Luftbildaufnahmen zu machen. Unnd zwar per ferngesteuerter Drohne aus 100 Meter Höhe.


Kann Kameras tragen: Ein Modell-Quadrokopter / Foto: Wikipedia/Karlhorn
Kann Kameras tragen: Ein Modell-Quadrokopter / Foto: Wikipedia/Karlhorn/CC BY 3.0 DE

Nach fünf Minuten Flug ist die Drohne wieder sicher gelandet (der Dackel blieb bei der Landung zum Schutz vor den Rotorblättern sicherheitshalber auf dem Arm).

Die Luftbilder lassen den Heimatforscher frohlocken: Auf dem Bildschirm erscheinen zwei Gräftenringe (also Wassergräben) und in deren Mitte der rechteckige Grundriss des Hauses.

Die Strukturen der Wassergräben sind so ausgeprägt, dass auch auf der Google-Maps-Karte Farbschattierungen auf dem Feld erkennbar sind, die etwa rechtwinklig aufeinander zuzulaufen scheinen (oder bilde ich mir das ein?):

Die Geschichte der Besitzerwechsel von Haus Beckedorf ist gut dokumentiert (siehe dazu den Wikipedia-Eintrag). Das Gebäude existierte rund 350 Jahre, war seit dem Dreißigjährigen Krieg aber verfallen. 1855 kaufte Karl Graf von Merveldt zu Westerwinkel das Anwesen. Er ließ noch im gleichen Jahr den alten Bau abbrechen. Das Grundstück gehört den Merveldts noch immer.

Die Ruhrnachrichten suchen weiter nach Informationen zur alten Burg, die in Werne-Horst nahe der Kreuzung Herberner Straße/Im Hanloch gestanden hat. Mails bitte an: lokalredaktion.werne@mdhl.de.

Und hier geht’s zum Artikel (mit Video) der Ruhrnachrichten: „Drohne suchte historische Spuren der Burg Beckedorf

Mehr zu Burgenaufnahmen per Drohne hier im Blog: „Mit dem Kamera-Quadrokopter im Flug über Burg Burghausen„. Und zu einem verschwundenen und wiedergefundenen Schloss habe ich auch eine schöne Geschichte: „13-Jährige entdeckt vergessenes Schloss Scheidingen



Kommentar verfassen