Pilot will Schloss Erichsburg sanieren


Schloss Erichsburg mit dem prägnanten Treppenturm / gemeinfrei
Schloss Erichsburg mit dem prägnanten Treppenturm / gemeinfrei

Schloss Erichsburg (bei Einbeck in Niedersachsen) hat einen neuen Besitzer: Der Heidelberger Flugkapitän Manfred Schneider hat das heruntergekommene Renaissanceschloss aus einer Insolvenzmasse gekauft. Das meldet der NDR.

Nun will er das Gebäude aus dem 16. Jahrhundert im Ort Dassel sanieren lassen – und mit neuen Nutzungen (Mittelaltermärkte, Ritterturniere…) für Einnahmen sorgen. Er ist aber nicht allein. Manfred Schneider wird von einem örtlichen Förderverein unterstützt, dem laut NDR gleich 23 Dasseler beigetreten sind.

Bauherr von Schloss Erichsburg war zwischen 1527 und 1530 Herzog Erich I. von Braunschweig-Lüneburg. Er nutzte die Anlage auch als Amtssitz. Ein Großteil des heutigen Schlosses besteht aus Erweiterungsbauten von Herzog Julius von Wolfenbüttel aus der Zeit zwischen 1604 und 1612.



Gut 90 Jahre lang – von 1891 bis 1980 – hatte die Hannoversche Landeskirche Schloss Erichsburg vom Staat gepachtet und dort jahrzehntelang Prediger ausgebildet. 1980 verkaufte das Land Niedersachsen die Burg in Privatbesitz. Die Kommune Dassel hätte die nötige Sanierung nicht allein stemmen können.

In den vergangenen Jahren wurde immer mal wieder ein bisschen renoviert. Die Kapelle (wo es trotzdem hineinregnet) und ein Musterzimmer wurden fertiggestellt. Allerdings ist der das Schloss überragende Treppenturm im oberen Bereich in einem ziemlich schlechten Zustand.

Hier geht’s zum Video von NDR „Hallo Niedersachsen“: „Rettung für das Renaissanceschloss in Dassel
Auch Sat.1 brachte inzwischen einen Videobericht: „Berufspilot will Schloss vor dem Verfall retten


Ein Gedanke zu „Pilot will Schloss Erichsburg sanieren“

  1. Hallo Herr Popp-Sewing,

    habe gerade Ihren Blog über mich und mein Schloss gefunden. Vielen Dank. Schön, dass sich das so rumspricht :-) Ich freue mich immer über reges Interesse, das mir hilft, mein angeschlagenes Schloss aus der Vergessenheit herauszuholen und wieder mehr in den Blickwinkel der Öffentlichkeit zu rücken…

    Es gibt übrigens noch einen „gespenstigen“ Bericht des ZDF (Link: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/sendung-verpasst#/beitrag/video/2132550/Geisterjagd-auf-Schloss-Erichsburg)

    Ich freue mich, von Ihnen zu hören. Viele Grüsse.

    M. Schneider

Kommentar verfassen